© Styria

freizeit Essen & Trinken
12/05/2011

Nach dem Wochenend-Spaziergang eine Suppe

Aber nicht aus dem Packerl wie in der Werbung, sondern selbst gemacht. Zum Beispiel aus Kürbis.

Die Zutaten:

800 g Kürbisfleisch (ohne Schale und Kerne gewogen)
1 Stück Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL Butter
1/2 l Brühe
1/2 TL Kümmel
1/2 TL Majoran (getrocknet)
Salz
Pfeffer
200 g Sauerrahm
1 Bund Schnittlauch
Kürbiskernöl

Das Kürbisfleisch würfeln, mit gehackter Zwiebel und durchgepresstem Knoblauch in der heißen Butter andünsten. Mit Brühe auffüllen, Kümmel, Majoran, Salz und Pfeffer zufügen. Zugedeckt eine halbe Stunde weich köcheln. Den Rahm angießen und aufkochen. Schließlich alles mit dem Mixstab pürieren, weitere zwei Minuten leise köcheln und noch einmal abschmecken. Vor dem Servieren noch einmal aufmixen, damit die Suppe schön luftig wird. Feine Ringe von Frühlingszwiebelgrün auf die Oberfläche streuen, mit Kürbiskernöl beträufeln und dabei eine dekorative Schleife ziehen.