Genuss 17.04.2012

Mehrwert: "Das Menü ist schon ausgedacht"

Nachgefragt bei den Gründern der Firma "Dein Einkaufssackerl GmbH".

Die Gründer der Firma "Dein Einkaufssackerl GmbH" Carl-Johann Hedberg und Hampus Nilzén – gebürtige Schweden – haben sich vom Boom in ihrer Heimat inspirieren lassen: Nach einer Pilotphase mit 25 Haushalten beliefern sie jetzt die Wiener mit Rezepten und den dazugehörigen Lebensmitteln. Ziel sei es, bald in weitere Bundesländer zu expandieren.

KURIER: Das Konzept von "Dein Einkaufssackerl" ist in Österreich noch unbekannt. Wie funktioniert es?
Hampus Nilzén:
Es steht auf mehreren Beinen: Einerseits soll es eine Erleichterung für Menschen sein, bei denen die Zeit knapp ist. Sie sollen wieder in die Küche eingeladen werden. Andererseits soll das Einkaufs­sackerl auch zur Inspiration dienen.

Woher kommt die Ware?
Nilzén:
Regional heißt "aus Österreich", gerne auch nahe Wien, z. B. Spargel aus dem Marchfeld. Zuletzt hatten wir 56 Prozent Bio­ware im Sackerl, diese Woche liegt der Prozentsatz bei 30.

Was finde ich denn in "Dein Einkaufssackerl"?
Carl-Johann Hedberg:
Sie finden Rezepte, die eine Vorbereitungszeit zwischen 25 und 45 Minuten haben, sodass das Kochen in den Alltag hineinpasst – ausgewogen und von einer Diätologin zusammengestellt.

Ganz billig ist "Dein Einkaufssackerl" aber nicht ...
Hedberg:
... das kommt darauf an, wie man das sieht. Lebensmittel einkaufen kann jeder, aber unser Mehrwert besteht darin, dass das Menü schon ausgedacht ist. Unsere Diätologin hat sich überlegt, wie man ein alltagstaugliches und gesundes Menü gestalten kann. Man steht also nicht länger vor dem Kühlregal und kauft Halbfabrikate, durch die die Kinder Allergien bekommen.

"Dein Einkaufssackerl" gibt es als Abonnement ohne Mindestvertragsdauer. Die Zutaten sind für fünf Gerichte und vier Personen ausgelegt. Kosten: 85 €/Woche (entspricht 4,25€/Gericht/Person)

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Interview

( Kurier ) Erstellt am 17.04.2012