Genuss
05.12.2011

Kühles Klima, tolle Weine

Das Weingut Dürnberg vinfiziert cool climate Weine mit Charakter. In der "Schmitt'n" kann man diese gemeinsam mit Weinviertler Tapas und anderen Köstlichkeiten genießen.

Beim Besuch des Weinguts Dürnberg in Falkenstein zeigte sich das Weinviertel nicht von seiner schönsten Seite. Der Regen trübte die Stimmung, der Mystik und Schönheit des Ortes tat dies aber keinen Abbruch. Und auch die beeindruckende Palette von erstklassigen Weinen überzeugte. Ein Zweigelt Rosé Sparkling zum Auftakt des vinophilen Nachmittags ließ zumindest am Gaumen die Sonne aufgehen - - ein gut gemachter Aperitiv, der Spaß macht. Und es sollten noch einige genussvolle Highlights folgen.

Falkenstein - Weinbau auf geschichtsträchtigem Boden

Im nördlichen Niederösterreich erstreckt sich das Weinviertel, wo auf mehr als 16.000 Hektar Wein angebaut wird. 54 davon entfallen auf das Weingut Dürnberg, das Ende der 80'er Jahre "gegründet" wurde. Christoph Körner realisierte sich damit den Wunsch, seinen eigenen Wein zu vinifizieren. Heute umfasst das Weingut zahlreiche Weinberge rund um Falkenstein, das zu den kleinsten Gemeinden des Landes zählt, in der Weinszene aber von großer Bedeutung ist. Seit dem 12. Jahrhundert ist der Weinbau hier belegt. Über den Hügeln und dem Ort thront das Wahrzeichen, die Burgruine Falkenstein, etwas darunter liegt das Falkensteiner Berggericht, das einst als juristische Oberinstanz für alle "Weinbergsachen und die daraus fließenden Erträgnisse" zwischen Wien und Brünn fungierte.

Die Drei vom Dürnberg

Das Team rund um Weinmacher Christoph Körner komplettieren Matthias Marchesani und Georg Klein, die seit 2009 Mitgesellschafter des Unternehmens sind. Marchesani und Klein kümmern sich um Marketing und Vertrieb während sich Körner ganz auf die Reben und die daraus entstehenden Weine konzentriert. Diese werden im 2002 errichteten Kellergebäude schonend verarbeitet. Den Bau bezeichnet der Winzer selbst als "schmucklosen Kubus". Funktionalität und Praxisnähe standen bei der Planung im Vordergrund, das Gebäude wurde laut Körner quasi um die Pressanlage herum gebaut - für 2011 ist ein Zubau geplant. Während die im Stahltank ausgebauten Weine im modernen Kellergebäude vinifiziert werden, lagern die Lagenweine wie etwa die Cuvée Ortolan oder der Kirchberg Gemischte Satz (siehe Kostnotizen) in großen Holzfässern im alten Keller in der Falkensteiner Kellergasse.

Beeindruckende Vielfalt

Im Weingut Dürnberg kann man das Weinviertel in all seinen Facetten kennenlernen. Der Weinviertel DAC zählt hier natürlich zum Pflichtprogramm, das mit Bestnoten "absolviert" wird. Abseits dessen bietet sich dem Weinliebhaber eine breite Palette, die vom leichten, trockenen Grünen Veltliner (L+T) über den würzigen Gelben Muskateller bis hin zum sortentypisch vinifizierten Zweigelt oder der kraftvollen Rotwein-Cuvée "Impetus" führt. Dass der Gemischte Satz keine Wiener "Eigenheit" ist wird am Weingut Dürnberg bewiesen. Mit dem Kirchberg Gemischter Satz 2008 (aus einer der prominentesten Lagen Falkensteins, liegt direkt unter der Burgruine) ist dem Weinmacher ein besonderer Tropfen gelungen.

Generell sind die Weißweine von kühler Charakteristik mit prägnantem Säurespiel - frisch und aromatisch zugleich - was aus dem Zusammenwirken von Falkensteiner Kleinklima und Bodenbeschaffenheit resultiert.

Das Weinviertel kulinarisch kennenlernen

Die Schmitt'n ist die historische Falkensteiner Dorfschmiede, die seit gut zehn Jahren zum Weingut Dürnberg gehört. Uralte Gewölbe und zeitgenössisches Interieur verschmelzen hier zu einer einzigartigen Atrmosphäre. Im außergewöhnlichen Heurigen werden neben den Klassikern auch kreative Interpretationen wie etwa die Weinviertler Tapas angeboten. Der Winzer steht dabei selbst am Herd und kredenzt unter anderem sein berühmtes "Schweinsflügerl", einen herrlich saftigen Schweinsbraten mit knuspriger Kruste und einmaligem Aroma.

Unternehmungslustige und Frischluftfans lädt der nur wenige Gehminuten von der Schmitt'n entfernt gelegene Kirchberg mit einem wunderschönen Picknickplatz zu einem Mahl im Freien - ein prächtiger Blick auf die Weinviertler Weinberg-Landschaft ist dabei inklusive. Den prall gefüllten Picknick-Korb bestellt man schon vorab im Weingut Dürnberg und holt ihn in der Schmitt'n ab, bevor man los marschiert.

Ausg'steckt ist in der Schmitt'n dreimal jährlich, aktuell wieder bis 26. Oktober, jeweils Freitag bis Sonntag ab 13 Uhr.