© APA

freizeit Essen & Trinken
12/05/2011

Jean Francois Piege - Französischer Koch des Jahres

Von Kollegen und den Lesern der Zeitschrift "Le Chef" gewählt: ein Küchenchef, der in Paris herumrührt.

Das Restaurant Thoumieux in Paris, nahe beim Eiffelturm, kann mit Recht zu den neueren Formen französischer Gastronomioe gezählt werden. Brasserie-Flair, mehr Schick als Tradition, flippige Kreationen eines Meisters am Herd. Jean Francois Piège heißt der und hat gerade von den Kollegen die Auszeichung "Chef des Jahres 2011" überreicht begkommen. An die 600 Küchenchefs quer durch Frankreich waren an der Auswahl im Magazin "Le Chef" beteiligt.

Jean Francois Piège, der noch recht jung ist für seine Laufbahn, hat sicher noch einiges vor sich. Was er bereits hinter sich hat, davon können die meisten Küchenchefs nur träumen. Schüler bei Alain Ducasse, dann Küchenchef im Pariser 3-Sterne-Restaurant von Ducasse, später eigener Chef im Hotel de Crillon (2 Michelin-Sterne), wo er sich witzige Gerichte wie ein "TV-Dinner" auf feine Art ausdachte. Kann sein, dass das extrem konservative Hotel auf der Place de la Concorde nicht ganz zu Piège's Avantgarde-Küche gepasst haben mag. Jetzt steht er als einer der Führer der neuen Garde von Pariser Köchen, für die am Herd und auf dem Teller nichts heilig ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.