© dapd

Wissen
10/29/2012

Innovation und Ernährung

Ranking: Für die Wissenschaft ist die Erfindung des Kühlschranks ein Genieblitz der Ernährungsgeschichte.

von Martin Burger

Der Pflug landet überraschend nur auf Platz 10, das Garen in heißem Fett (Frittieren) nimmt auf der Liste der menschlichen Ess-Errungenschaften überhaupt nur den letzten Rang ein. Die Royal Society, die britische Akademie der Wissenschaften, macht in ihrer Hitliste hingegen den Kühlschrank, das Pasteurisieren von Milch und die Konservendose zu den wichtigsten Erfindungen der Ernährungsgeschichte. "Diese Reihung zeigt den großen Wert, den Wissenschaft und Innovation in unserem Leben spielen", erläutert Sir Peter Williams, Vizepräsident der Gesellschaft, die Wahl. (siehe Bildergalerie unten, die Top Ten der Liste)

Die Kür der Frischhalte-Technologien ist unter Gastronomen umstritten, denn beim Thema Frische verstehen Praktiker keinen Spaß. "Kühlschränke finde ich nicht wichtig, ich bin ein Frischefanatiker", sagt Kochbuch-Autor Gerd W. Sievers. Auch Gastronom Max Stiegl (Gut Purbach) ist vom Spitzenplatz der Kühlschränke nicht restlos überzeugt. "Früher hat man das sogenannte Kübelfleisch (Geselchtes) den Winter über einfach in ein Schmalz eingelegt, das hat es also schon immer gegeben."

Sievers Liste

Für Meisterkoch Sievers sind der Grill über dem Feuer und der Römertopf die wichtigsten Utensilien in der Küchenschlacht. Dahinter: Messer und Löffel.

Die Reihung der Wissenschaftler sage viel über den Zustand der Gesellschaft aus. "Wir lassen uns geschmackloses Industrie-Essen aufzwingen. Mittlerweile ist Food Styling (Anrichten, Anm.) wichtiger als Geschmack."

Sievers selbst verzichtet beim Kochen auf Gewürze, "um den puren Geschmack herauszuarbeiten. Was die Natur hervorgebracht hat, ist gut, so wie es ist. Ich würde nie auf die Idee kommen, ein Steak vorzugaren, um es dann in den Kühlschrank zu legen und irgendwann auf den Grill zu schmeißen."

INFO: Gerd W. Sievers: Der reine Geschmack. Kochen mit Salzen, natürlichen Fetten und Ölen.

208 Seiten, Pichler, 24,99 €.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.