Gegrillter Lachs mit Wasabi-Gurken

Foto: Mein Grillbuch/Gräfe und Unzer

Immer öfters landen Fische auf unserem Grill. Sardinen zum Beispiel, so wie ich sie aus Portugal kenne und liebe. Oder ebenso ein ganzes Filet. Statt Lachs darf es natürlich auch eine heimische Lachsforelle sein.


VORSPEISE
für 4 Personen

1 Lachsfilet mit Haut, ohne Gräten (ca. 700 g)
6 EL Olivenöl
weißer Pfeffer
1 Salatgurke
1 Stange Frühlingslauch
2 EL Crème fraîche
Wasabipaste aus der Tube
Salz, Zucker
150 g Rucola
2 EL weißer Balsamessig


Getränketipp: ein junger Sancerre von der Loire

Aufwand: zwei von drei Punkten
Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus Grill vorheizen)
Preis: drei von drei Punkten
Kalorien: ca. 540 kcal/Person


Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Mit 2 EL Olivenöl einstreichen und mit weißem Pfeffer würzen. Mit der Hautseite nach unten auf den vorgeheizten Grill legen, den Deckel des Grills schließen und den Lachs bei 100-120°C indirekter Hitze ca. 15 Minuten garziehen lassen.
Inzwischen die Gurke waschen, schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Fein würfeln. Lauch putzen, waschen, in sehr feine Ringe schneiden. Die Crème fraîche mit einer haselnussgroßen Menge Wasabipaste verrühren und gut mit den Gurken vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Lauch unterrühren.
Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Essig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren. Zum Schluss das restliche Olivenöl unterrühren, den Rucola damit marinieren.
Das Lachsfilet von der Haut abheben, portionieren und mit Salz würzen. Zum Servieren die Wasabigurken auf Tellern anrichten, Lachs draufsetzen, mit Rucola verfeinern.


Aus "Mein Grillbuch" von Johann Lafer, Gräfe und Unzer, 19,90 €

Mehr Rezepte mit Essig & Öl finden Sie unter: www.gegenbauer.at

Heidi Stobls Rezeptempfehlung der letzten Woche finden Sie unter nachstehendem Link.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?