Genuss
05.12.2011

Gefüllte Zucchiniblüten mit Gemüse-Couscous

Die ersten Kürbissorten auf meinem Weinviertler Acker blühen schon. Von den männlichen Bestäubern gibt's immer viel zu viele, da zweige ich gern welche ab, um sie zur optischen Freude aller Gäste süß oder pikant gefüllt zuservieren.

ZUTATEN
für 4 Personen


4 Zucchiniblüten (Am Markt vorbestellen und ganz frisch verarbeiten!)
2 EL Couscous
Meersalz
4 Safranfäden
Eine Prise Kreuzkümmel
1 EL fein gehackte Zwiebel
100 ml Weißwein
4 EL Weißweinessig
Je 1 TL fein gewürfelte Karotte, Stangensellerie,
roter Paprika, Koriandergrün
4 Garnelen ohne Schale, grob gewürfelt
4 Orangenfilets, grob geschnitten,
Saft aufgefangen
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Olivenöl

Außerdem:
1 kleine Zucchini
eine Hand voll Salatblätter
(z.B. Frisée und Portulak)

Getränketipp: Weißburgunder

Aufwand: drei von drei Punkten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Preis: zwei von drei Punkten
Kalorien: ca. 120 kcal/Person



Für den Couscous etwa 300 ml Wasser in einem Topf aufkochen, vom Feuer nehmen. Mit Meersalz, Safran und Kreuzkümmel würzen, langsam unter den Couscous rühren.
Die Zwiebel in Weißwein und Essig schmoren. Karotten- und Selleriewürfel kurz in etwas Olivenöl anbraten. Mit Garnelen, Paprika und Couscous vermischen, mit Koriander, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Das Backrohr auf 150°C erhitzen. Die Couscous-Masse in die Zucchiniblüten füllen, auf ein Backblech setzen. Die Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, zu den Blüten legen. Für etwa zwei Minuten im Backrohr erhitzen.
Die Salatblätter mit Olivenöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer und dem aufgefangenen Orangensaft marinieren und auf Tellern verteilen. Die warmen Zucchiniblüten darauf anrichten, die Zucchinischeiben drumherum verteilen.

Aus dem Buch "Sterneköchinnen", erschienen im AT Verlag, Euro 39,90.

Mehr Sommer-Rezepte finden Sie unter: www.ichkoche.at

Heidi Stobls Rezeptempfehlung der letzten Woche finden Sie unter nachstehendem Link.