Genuss
31.08.2018

Herbst-Klassiker: Starbucks verpasst Pumpkin Spice Latte neue Zutat

Starbucks verpasst seinem Herbst-Klassiker eine neue Rezeptur. In Kürze wird der Pumpkin Spice Latte auch vegan erhältlich sein.

Pünktlich zu Herbstbeginn, der zumindest für Meteorologen am 1. September beginnt, holt Starbucks den Pumpkin Spice Latte zurück in die Läden. Das Kaffeegetränk, das aus gedämpfter Milch und Espresso, Schlagsahne, Kürbiskuchengewürz und etwas Kürbispüree kredenzt wird, soll künftig auch als vegane Version in Starbucks-Geschäften in Österreich erhältlich sein. Verwendet werden Milchalternativen wie Mandel- oder Haferdrinks.

Nur in Europa

Kosten wird die Spezialvariante des Getränks, das seit seiner Einführung im Jahr 2003 über 200 Millionen Mal verkauft wurde, 4,55 Euro. Ab dem 6. September können Kunden den vegane Pumpkin Spice Latte überall in Österreich verkosten. Auch in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz wird der saisonale Drink verfügbar sein.