Genuss 05.12.2011

Feldhasenrücken mit Rüben und Maroni

Dinner for One aus dem FREIZEIT-Kurier - Ein Tipp von Heidi Strobl.

Zutaten:

150 g Hasenrückenfilet
1 Knoblauchzehe
Thymian
Salz, Pfeffer
150 g rote Rüben, gekocht
Zimt, Kardamom
2 EL Apfelessig
1 TL Honig
Distel- oder Olivenöl
6-7 gekochte, geschälte Maroni
Portwein


Man braucht: 1 Topf, 1 Pfanne, 15 Minute. Ca. 570 kcal

Rüben entweder in der ungeöffneten Vakuumverpackung in heißes Wasser legen oder herausnehmen und über Dampf wärmen. Lauwarm in 1-2 cm Würfeln schneiden. Essig, Honig, je eine Msp. Zimt und Kardamom, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer verrühren, die Würfel damit marinieren. Hasenrücken salzen, pfeffern, zusammen mit angequetschem Knoblauch und Thymian in 1 EL Öl beidseitig braten. Rausnehmen, in Alufolie rasten lassen. Bratenrückstand mit Portwein ablöschen, Maroni einschwenken, aufkochen.

Aus: FREIZEIT-Kurier vom 14.11.2009
Lesen Sie jeden Samstag ein neues "Dinner for One"-Rezept

Weitere Rezepte aus Heidi Strobls Single-Serie finden Sie unter folgenden Links:

Erstellt am 05.12.2011