Eiskalter Panettone

Foto: Eis & Sorbets/GU Verlag

Besonders gut gelingt er in einem frisch gekauften Blumentopf (12 cm Ø). Das Bodenloch mit Alufolie verschließen.


ZUTATEN
für 4 Personen


30 g Rosinen
3 EL Rum
1 Vanilleschote
120 ml Milch
1 Msp. gemahlener Zimt
2 Dotter
50 g Zucker
300 g Obers
je 1 Msp. abgeriebene Bio-Zitronen- und Orangenschale
2 EL Mandelblättchen
Staubzucker

Getränketipp: Espresso

Aufwand: drei von drei Punkten
Zubereitungszeit: 30 Minuten, plus 6 Stunden marinieren und 6 Stunden frieren
Preis: einer von drei Punkten
Kalorien: ca. 425 kcal/Person


Rosinen mit Rum beträufeln und mindestens 6 Stunden ziehen lassen. Vanilleschote längs aufritzen, das Mark herausschaben. Schote und Mark mit Milch und Zimt in einem kleinen Topf aufkochen lassen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.
Dotter und Zucker in einem Schüssel mit einem Schneebesen glatt verrühren. Die heiße Milch zügig unter Rühren hineingießen. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und mit einer Gummispachtel so lange rühren, bis die Masse dicklich wird (zur Rose abziehen). Die Masse durch ein feines Sieb in eine kalte Schüssel streichen und auf einem kalten Wasserbad kalt rühren.

Obers cremig fest aufschlagen. Rumrosinen, Zitronen- und Orangenschalen unter die Vanillemasse ziehen. Obers nach und nach behutsam unterheben.
Einen hohen Becher (700 ml Inhalt) mit feuchter Frischhaltefolie auslegen. Die Masse einfüllen und mit der überstehenden Folie abdecken. Mindestens sechs Stunden tiefkühlen.

Mandelblättchen ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einem Teller auskühlen lassen. Panettone kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen.
Folie abziehen. Das Parfait mit den Mandeln bestreuen und mit Staubzucker bestäuben. Zwanzig Minuten antauen lassen, dann am besten gleich bei Tisch mit einem Messer in Spalten scheiden.


Aus dem Buch "Eis & Sorbets", GU Verlag, Euro 14,99

Mehr eiskalte Rezepte finden Sie unter: www.eiscremerezepte.de

Heidi Stobls Rezeptempfehlung der letzten Woche finden Sie unter nachstehendem Link.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?