© Instagram.com/Braustüberl Tegernsee

Genuss
08/28/2019

Bräustüberl feiert Sieg über Google

Der Rechtsstreit zwischen dem Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee und Google um Angaben zu Wartezeiten ist beigelegt.

Ein Rechtsstreit zwischen dem Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee in Oberbayern und Google um Internetangaben zu Wartezeiten ist zunächst beigelegt. Der geplante Termin zur mündlichen Verhandlung am Mittwoch vor dem Landgericht München I sei abgesagt, teilte Wirt Peter Hubert am Dienstagabend mit.

Google habe den Unterlassungsanspruch anerkannt, um Aufhebung des Termins gebeten und sei damit einem Rechtsstreit aus dem Weg gegangen. "Das Bräustüberl hat gewonnen!", teilte die Traditionsgaststätte mit.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Wartezeiten auf Wunsch gesperrt

Ein Google-Sprecher bestätigte die Absage des Termins. "Wir haben die Funktion 'Wartezeiten' ja bereits im Juli wunschgemäß für das Restaurant am Tegernsee gesperrt. Ebenso haben wir die Forderung anerkannt, die Funktion gesperrt zu lassen." Dem Wirt stehe es aber frei, die Wartezeitenangaben in Zukunft wieder freischalten zu lassen.

Google hatte in seinem Online-Chart teils 15 Minuten, an Wochenenden sogar auch mal 90 Minuten als Wartezeit für das Bräustüberl angegeben. Hubert argumentierte, die Angaben seien falsch und könnten Gäste abschrecken, die sich im Voraus im Internet informieren.

Besucher hätten ihn 2017 auf die Google-Angaben aufmerksam gemacht, berichtete Hubert. Von da an habe er versucht, die Angaben aus dem Internet entfernen zu lassen - was im Juli schließlich geschah.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.