Birnenpalatschin­ken

Foto: Werk

Meisterköchin Sarah Wiener zaubert köstliches aus nur drei Zutaten in "Die 3", der Serie aus dem freizeit-KURIER.


Die drei Zutaten:

Birnen
Eier
Haselnüsse

Aufwand: ein von drei Punkten, Dauer: 30 Minuten

Vorher eine ordentliche Gemüsesuppe, dann die Palatschinken - was für ein herrliches, nährendes Herbstessen. Für vier Personen schmelze ich 140 g Butter und lasse sie leicht bräunen. Dann trenne ich 8 Eier. Die Dotter verquirle ich mit 100 g Mehl, der abgekühlten braunen Butter, ½ l Milch, 8 EL gemahlenen Haselnüssen und 4 EL Staubzucker. 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen 4 süße Birnen (z. B. Gute Luise) schälen, entkernen, in dünne Spalten schneiden, mit Zitronensaft vermischen.

Backrohr auf 250°C vorheizen. Eiweiß mit etwas Salz zu Schnee schlagen, unterheben. Die restliche Butter in einer großen, ofenfesten Pfanne zerlassen, Teig bei mittlerer Hitze kurz stocken lassen. Pfanne vom Herd ziehen, Birnenspalten darauf verteilen, mit Staubzucker bestreuen. Im heißen Backrohr 8 bis 10 Minuten goldbraun überbacken, anzuckern, gleich essen.

Nähere Informationen unter www.sarahwieners.de

Aus: freizeit-KURIER vom 06. 11. 2010.

Weitere Rezepte aus dieser Reihe finden Sie unter nachfolgenden Links:

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?