Genuss
15.09.2018

5 Lokale für die letzten sommerlichen Tage

In diesen Lokalen lassen sich die spätsommerlichen Tage draußen noch besonders schön genießen.

Schnell noch die letzten warmen Sonnenstrahlen einfangen, bevor die kühle Jahreszeit beginnt. In welchen Lokalen das in Wien am besten gelingt? Eine Auswahl an schönen Orten zum draußen sitzen.

Restaurant Mill, 1060

Von außen unscheinbar, offenbart sich hinter dem Restaurant Mill einer der wohl romantischsten Schanigärten Wiens: Ein verwunschener Innenhof, der bei Dämmerung besonders schön ist. Pflanzen klettern die Hauswände hoch, auf den Tischen leuchten bunte Kerzen – eine kleine Oase mitten im 6. Bezirk. Auf der Speisekarte findet man kreativen Abwandlungen bekannter Gerichte, auch in vegetarischer Form.

Info: Mill, Millergasse 32, 1060 Wien, Montag bis Freitag 17 bis 24 Uhr, Sonntag und Feiertag nur Brunch von 11 bis 16 Uhr, Samstag geschlossen

Wake Up, 1220

Den Sonnenuntergang genießen, auf das Wasser schauen oder die Sportlichen am Wake-Board-Lift beobachten: Im Wake-Up an der Neuen Donau kommen Sonnenanbeter auch im Spätsommer noch auf ihre Kosten. In der Strandbar gibt es Strand zu den Füßen und Drinks auf die Hand, im Restaurant werden Burger, Steaks und Meeresfrüchte serviert. Am Wochenende wird das Frühstück bis 13 Uhr serviert. Von der U2-Station „Donaustadtbrücke“ in wenigen Gehminuten erreichbar.

Info: Wake up, Am Wehr 1, Neue Donau, 1220 Wien, Juni, Juli und August: Montag bis Donnerstag 12 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag 10 bis 24 Uhr, Sonntag 10 bis 23 Uhr (Mai und September)

Landtmann’s Jausenstation, 1130

Die Jausenstation im Schlosspark Schönbrunn gilt als verstecktes Juwel – in dieser Kategorie wurde es 2018 mit dem "Goldenen Schani" ausgezeichnet, der jährlich Wiens schönste Schanigärten wählt. Zurecht: Hier sitzt man mitten im Grünen. Neben Frühstücksliebhabern kommen hier auch süße Gaumen auf ihre Kosten: In der hauseigenen Patisserie locken täglich frische Mehlspeisen.

Info: Landtmann’s Jausenstation, Kronprinzengarten, 1130 Wien, Montag bis Freitag 10 bis 20:30 Uhr, Samstag und Sonntag 9 bis 20:30 Uhr

Strandgasthaus Birner, 1210

Zwischen dem Wiener Yacht Club und dem Seepferdchen liegt am Ufer der Alten Donau das Strandgasthaus Birner. Hier sitzt man direkt am Wasser. Der Blick auf die Wellen und vorbeifahrenden Tretboote entschädigt auch die etwas längere Anreise – öffentlich ist das Gasthaus von der U-Bahn-Station „Neue Donau“ zu Fuß in etwa 15 Minuten zu erreichen. Auf der Speisekarte stehen neben Wiener Klassikern wie Würstel, Schnitzel und Gulasch auch Fischspezialitäten.

Info: Strandgasthaus Birner, An der Oberen Alten Donau 47, 1210 Wien, Sommer: Montag bis Sonntag 9 bis 24 Uhr

Stiegls Alte Ambulanz, AKH Campus, 1090

Auch, wenn viele ihren Kaffee noch in der Sonne genießen wollen – im Wiener AKH-Campus sollte es für alle genug Platz geben. Mitten im Grünen kann man hier gleich bei vier rustikalen Lokalen schlemmen: In Stiegls Alte Ambulanz Im Café Salettl, im Bierheurigen Zum Gangl und im Universitätsbräuhaus. In Stiegls Alte Ambulanz gibt es neben deftiger Hausmannskost und Burger auch mediterrane Antipastiteller.

Info: Stiegls Alte Ambulanz, AKH, Alser Straße 4, 1090 Wien, Montag bis Sonntag 8:30 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag bis 01 Uhr