© Nadim Asfar

freizeit
12/06/2013

Das Buch meines Lebens: Yasmine Hamdan

über „The shape of a pocket“ von John Berger

von Sabine Edelbacher

John Bergers „The shape of a pocket“ fällt mir als Erstes dazu ein. Berger ist ein begnadeter Schreiber und Denker, immer ein großer Ansporn für mich. Wie ein Zauberer, der Fragen beantwortet, von denen ich nicht weiß, wie ich sie stellen soll. Es handelt von großen Malern, Kunst, paläolitischen Höhlenmalern oder den Fayum-Porträts, fern von gelehrter Geschichte oder Biografien. Dieses Buch ist beinahe so, als ob der Brief eines guten Freundes ankommt. Alles wird zu einer besonders intimen Erfahrung zwischen dem Autor, dem Leser und dem Gegenstand, über den er schreibt, gemütlich wie „die Gestalt einer Tasche“.
Für mich ist John Berger ein Krieger mit poetischen Mitteln. Er ist ein freier Geist mit scharfem Blick. Lese ich ihn, bekomme ich ein starkes Gefühl von Vitalität im Leben.

* „Sie wird bald berühmt sein“, heißt es im neuen Jarmusch-Film „Only Lovers Left alive“. Zu hören ist
die Musikerin im Wr. Chaya Fuera: 4. Mai,

Karten 01/319 06 06, www.yasminehamdan.com

Yasmine Hamdan singt im neuen Jarmusch-Film „Only Lovers Left alive“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.