FILES-BRITAIN-ROYALS-HARRY

© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS / DANIEL LEAL-OLIVAS

freizeit
02/22/2021

Wenn Könige kündigen - royale Eskapaden im Überblick

Meghan und Harry haben's derzeit echt nicht leicht. Dabei ist ihr Rücktritt geschichtlich betrachtet nur halb so wild.

von Andreas Bovelino

Jetzt schimpft auch noch der große Bruder: Prinz William nennt  Harry und Meghan "beleidigend und respektlos". Das ehemalige Traumpaar der Windsors steht schwer unter Beschuss, seit sie es mit dem Abschied aus dem Königshaus ernst gemacht haben. Dabei sind sie bei weitem nicht die einzigen Royals, die lieber privat turteln als von Balkonen und aus Kutschen zu winken. Hier ein kleiner Überblick:

König Edward VIII

Der berühmteste Fall von allen, passierte natürlich auch in England. 1936 wurde der ausgewiesene Lebemann König, seine Affären mit - vor allem - amerikanischen Gesellschaftsdamen und Schauspielerinnen hatten davor schon für Schlagzeilen gesorgt. Seinen königlichen Sommerurlaub verbrachte er an der kroatischen Adria - mit der US-Journalistin Wallis Simpson. Am 11. Dezember desselben Jahres dankte Edward ab und heiratete Simpson. Das Problem war weniger die "Bürgerlichkeit" der Amerikanerin, sondern die Tatsache, dass sie schon zwei Mal geschieden war. Edward durfte England nur mehr auf ausdrückliche Einladung seines Bruders und neuen Königs George VI betreten.

Carl Johan Bernadotte
Die Nachfahren des unter Napoleon zum Reichsmarschall Frankreichs und schließlich zum Künig Schwedens aufgestiegenen Jean Jean-Baptiste Bernadotte haben im schwedischen Königshaus immer wieder für Unruhe gesorgt. Carl Johan verliebte sich 1946 in die Journalistin Kerstin Wijkmark - und verzichtete ohne zu zögern für sie auf seine Königswürden.

Sein Cousin Lennart hat ihm 1932 diesbezüglich ein Beispiel gegeben: Der einzige Sohn von Prinz Willhelm von Schweden, Urenkel des russischen Zaren Alexander II., verliebte sich in London in die Fabrikantentochter Karin Nissvandt, heiratete sie - und verzichtete auf alle Erbansprüche. Als Trostpflaster bekam er die Insel Mainau im Bodensee geschenkt, die er zur weltbekannten "Blumeninsel" umgestaltete. Von Karin ließ er sich 1971 scheiden ... Dann waren da noch Carl Johans Bruder Sigvard, und ein weiterer Bruder namens Bertil, der nach einer 30 Jahre langen Affäre 1976 sein bürgerliches Gspusi heiratete, und ein Großonkel, der 1888 auf alle Ansprüche verzichtete ...

Prinz Friso
Die Niederländer nannten ihn begeistert "Prince Brilliant", der Sohn von Königin Beatrix war Everybody's Darling. Auch der von Mabel Wisse Smit, der Frau, für die er auf die Thronfolge verzichtete.

Prinzessin Patricia
Die Enkelin von Queen Victoria erschütterte 1919 die Mauern von Windsor Castle, als sie für den feschen Marine Offizier Alexander Ramsay der königlichen Familie den Rücken zukehrte.

Prinzessin Ayako

Erst vor zwei Jahren hatte Japan an einem "Megxit" zu kauen. Besser gesagt, an einem "Keixit". Denn die hochwohlgeborene Prinzessin verzichtete für den Manager Kei Moriya auf sämtliche Titel und Privilegien.

Prinzessin Ubolratana Rajakanya
Die thailändische Prinzessin studierte 1972 am renommierten amerikanischen MIT College, wo sie sich in ihren Kommilitonen Peter Ladd Jensen verliebte. Die beiden heirateten - Ubolratana Rajakanya wurde von ihrer Familie verstoßen.

Alles nur aus Liebe?
Aber es ist nicht immer nur der Liebe wegen, dass königlliche Häupter ihre Kronen ablegen: Norwegens Prinzessin Märtha Louise, die einzige Tochter von König Harald und Königin Sonja, schied 2002 aus persönlichen Gründen aus dem Königshaus aus, um "auf eigenen Füßen zu stehen".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.