© youtube, jake paul/Youtube, Jake Paul

freizeit trending
07/04/2020

Wunde Lippen und Autounfälle: Verrückte Internet-Challenges

Verrückte und gefährliche Mutproben tauchen in regelmäßigen Abständen als Hype im Internet auf.

Harmlos und witzig, sportlich, gefährlich oder einfach nur dumm: Es gibt viele unterschiedliche Challenges (dt. Herausforderungen) auf Social Media, die weltbekannt wurden.

Als Mutter aller viralen Mutproben gilt das Planken. Man legt sich dabei stocksteif und mit dem Kopf nach unten auf ungewöhnlichen Untergrund. Die Challenge wurde 2011 so bekannt, dass sogar ORF-Moderator Armin Wolf live im TV-Studio plankte. Der frühe Internet-Trend brachte allerdings schon damals einige Unfälle mit sich, nachdem sich „Planker“ auf der Suche nach möglichst spektakulären Bildern in Gefahr begeben hatten.

Viel gefährlicher war zuletzt jedoch die „Kiki-Challenge“. US-Jugendliche tanzten, während sie aus einem fahrenden Autos ausstiegen – und verunglückten dabei teilweise schwer.

Schnapsglas-Lippen

Auch nicht besonders schlau: Die „Kylie Jenner Challenge“, die 2015 in aller Munde war – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Junge Mädchen ahmten die unnatürlichen Botox-Lippen von Reality-Star Kylie Jenner nach, indem sie minutenlang an einem Schnapsglas saugten. Der Unterdruck ließ die Lippen anschwellen – was aber oft auch Hämatome und Wunden zur Folge hatte.

Ebenfalls nicht nachahmenswert war die „Bird Box Challenge“, bei der Personen wie im gleichnamigen Netflix-Film mit verbunden Augen durch die Gegend liefen oder sogar mit dem Auto fuhren, die „Shell On Challenge“ bei der Obst wie Bananen mitsamt der Schale gegessen wurde oder die wirklich gefährliche „Tide Pod Challenge“, die dazu animierte, in Folie verpackte Waschmittel-Tabs zu schlucken.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Eiswasser gegen ASL

Harmlos dagegen war die berühmte „Ice Bucket Challenge“: Bei dem Sommer-Trend 2014 wurde man mit einem Kübel voll Eiswasser übergossen und dabei gefilmt. Von Schlagerstar Helene Fischer über Milliardär Bill Gates bis hin zum ehemaligen US-Präsident George W. Bush machten die Mutprobe alle mit, ging es doch darum, auf die wenig bekannte Nervenkrankheit ASL aufmerksam zu machen.

Viele prominente Anhänger fand auch die witzige „Mannequin Challenge“ im Jahr 2016. Popstars wie Britneys Spears und Adele oder Moderatorin Ellen De Generes zeigten sich dabei mitten in einer Bewegung plötzlich mit eingefrorener Mimik wie eine Schaufensterpuppe. Wer diese Trends anstößt, ist nicht immer klar. Vermutlich geht die „Mannequin Challenge“ auf ein paar Schüler in Jacksonville in Florida zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.