© Alan Dixon/Instagram

freizeit
04/03/2019

Tipps vom Tierflüsterer: Wie tierisch gute Selfies entstehen

Allan Dixon hat einen Draht zu Tieren. Auch scheue Arten gehen ihm zu. So sind dem irischen Fotografen unglaubliche Bilder gelungen.

von Barbara Reiter

Sie nennen ihn Doktor Dolittle. Denn so wie Fernsehstar John Dolittle, der die Sprache von 498 Tierarten beherrschte, scheint auch Allan Dixon einen besonderen Draht zu Tieren zu haben. Dixon selbst nennt sich Tierflüsterer. Dass das nicht zu hochgegriffen ist, beweisen seine Bilder auf Instagram. Auf seinem Account wimmelt es vor unglaublichen Selfies mit Tieren. Nicht nur Hund und Katze, sondern auch scheue Arten hat Dixon vor die Linse gebracht: Kängurus, Quokkas, Kamele oder Seelöwen.

 

 

 

 

Wie hat er das gemacht?

"Mit Geduld und vielen Versuchen klappt das. Du weißt ja nie, in welcher Stimmung das Tier gerade ist. Da musst du dich rantasten, Vertrauen aufbauen. Und die meisten Tiere sind ja auch total friedlich. Okay... außer Alpakas, die spucken dir ins Gesicht. Das ist mir zweimal passiert."

Was war sein erstes Tier-Selfie?

"Mein erstes Selfie mit einem Tier war mit einem Baby-Kamel in Australien, so in etwa vor drei Jahren. Ich habe es auf meinen Social-Media-Kanälen gepostet – und meine Freunde fanden es großartig. Es hat trotzdem ein paar Wochen gedauert, bis ich wieder Tier-Selfies gepostet habe und merkte, dass die Leute da echt drauf abfahren."

Gibt es das ideale Selfie-Tier?

"Seien wir ehrlich: Das Quokka (Anm.: Kurzschwanzkänguru) ist ohne Frage das beste Tier, um mit ihm ein Selfie zu machen. So groß wie ein Hase, der Körper eine Kängurus, immer glücklich – und einfach total merkwürdig. Ich meine: Sie hüpfen in der Regel mit größter Freude auf dich zu. Einfach so. Und bei dem Lächeln kann man einfach nicht anders, als ein Foto zu machen."

Lernen Sie in der Gute-Laune-Galerie (unten) die süßen Quokkas und andere lustige Gesellen kennen.

Immer ein Lächeln auf den Lippen: Quokka und Dixon ...

Einmal lächeln bitte!

Ente gut, alles gut ...

Familienbild mit Mama, Kind und ... Papa?

Meister Lampe und sein Geselle ...

Ja, wer ist denn da? Es ist Dixon - und sein Handy

Heute treiben wir's mal bunt, oder?

Attacke, die Kamera schießt!

So ein Affen-Theater hier ...

Man kann doch auch mal kuscheln ...

"Ich wollt', ich wär' ein Huhn ..."

Schönheit liegt ... im Auge des Betrachters ...

Gesichtswäsche 'en nature' sozusagen ...

"Haben Sie mich überhaupt gefragt, ob Sie mich fotografieren dürfen, Herr Dixon? He?" Oder so ähnlich ...

Wenn eine Taube einem Kakadu das Fressen neidig ist und man im richtigen Moment abdrückt ...

Liebe auf den ersten Blick ...!

Noch ein Kuss, und Schluss!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.