© Privat

freizeit
05/27/2020

Serie "Promis zu Hause": Angelika Niedetzky

Die Kabarettistin freut sich, wenn wir alle lachen können. Und gibt uns auch einen Grund dazu – mit ihrem Tag zu Hause.

von Bernhard Praschl

"Der Schmerz sitzt“, schreibt uns Kabarettistin und Schauspielerin Angelika Niedetzky aus ihrer Selbstisolation – freiwillig gewählt natürlich. „Aber er vergeht.“

Sie freue sich jedenfalls schon auf die Zeit, wenn wir alle wieder richtig lachen können – „das ist so wichtig“.  Und gibt uns mit einem amüsanten Einblick in ihren Tag unter dem Vorzeichen des großen C schon einen Anlass dazu.

Tierfreunde kennen das ja: Der eigene Hund hat am wenigsten Verständnis dafür, wenn man einen Tag ohne Engagement nicht mit viel Engagement konterkarieren will.

11h Aufstehen! Meine Hündin Maia mahnt: Wollten wir nicht auf
Tour fahren und nicht bis elf Uhr schlafen?

Aber Schmäh ohne, Angelika Niedetzky spricht auch die missliche Lage für alle Künstler an: Gartencenter und Kirchen dürfen sich wieder über Besucher freuen, aber den meisten anderen Veranstaltungssälen und Bühnen wird nach wie vor die Rote Karte gezeigt.

19.12h Am Altar der Kunst: Hauptsache, die Kirchen sind wieder offen. Soll ich vielleicht dort auftreten?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.