© PASCAL VIOLO

freizeit Reise
02/18/2020

Wieder "Alles Leinwand" beim Reise-Festival in Wien

Ob quer durch Kanada und Alaska, zu Fuß nach Jerusalem oder verschneite Pässe im Himalaya:

Die afrikanische Wildnis in Botswana und Namibia und die Polarkreisregion an ein und demselben Wochenende entdecken? Zumindest im Kopf geht das: Zum bereits zwölften Mal findet das Reise-Festival „Alles Leinwand“ in Wien statt (22.–23. Februar, jeweils von 11 bis 21 Uhr im Alten AKH, Hof 2/C1).

So folgte „Weltenwanderer“ Gregor Sieböck dem Ruf Patagoniens und Pascal Violo zeigt unter „Himalaya – Gipfel, Götter, Glücksmomente“ eine bildgewaltige Show, in der das Weltweitwandern-Bildungsprojekt in Nepal vorgestellt wird.

Weltmusik, Fotos und nepalesische Köstlichkeiten runden das zweitägige Programm ab.

Programm

Samstag, 23.02.2020
11.00 Uhr - Mario Goldstein: Kanada & Alaska – Sehnsucht Wildnis
14.00 Uhr - Thomas Sbampato: Namibia & BotswanaWildnis Afrika

16.30 Uhr - Pascal Violo: Himalaya – Gipfel, Götter, Glücksmomente
19.00 Uhr - Petra & Gerhard Zwerger-Schoner: Europas hoher Norden – Island, Norwegen, Schweden, Finnland - 2 Jahre Reiseabenteuer am Polarkreis

Sonntag, 24.02.2020
11.00 Uhr - Heiko Beyer: Irland – die grüne Insel
14.00 Uhr - Johannes Schwarz: Zu Fuß nach Jerusalem – eine außergewöhnliche Reise
16.30 Uhr - Barbara Vetter: Sri Lanka – Im Reich der Elefanten
19.00 Uhr - Gregor Sieböck: Patagonien – Der Ruf der Wildnis

Wo & Wann?
23.02. & 24.02.2020, jeweils von 11:00 – 21:00 Uhr
, Altes AKH Wien (Campus Uni Wien, Hof 2/C1), Spitalgasse 2-4, 1090 Wien
Für die insgesamt acht Vorträge gibt es auch Einzeltickets: allesleinwand.at

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare