© Weinviertel Tourismus/ASTRID BARTL

freizeit Reise
11/04/2021

Weinviertel: Ein bisserl Advent, ein bisserl Wellness

Der kleine Ort Hadres hat die längste zusammenhängende Kellergasse - vielleicht nicht von der ganzen Welt, aber jedenfalls im Weinviertel.

von Christian Böhmer

So viel Gegend! Im Weinviertel, also am nördlichsten Zipfel davon, gibt es keine ernst zu nehmenden Berge. Auch größere Seen sucht man vergeblich. Und weil man im Herbst – pardon, wir sind an

der Grenze bei Laa, da, wo die Thaya in Richtung Tschechien abbiegt – über braunen Äckern und matt glänzenden Wiesen auch sehr viel Grau in der Luft erleiden muss, drängt sich beim ersten Durchfahren der Eindruck auf: Hier gibt’s doch nichts zu sehen, bitte fahren Sie weiter!

Dem ist – erraten! – nicht so.

Denn wer genauer hinsieht, dem offerieren Land und Leute hier oben, um geografisch nicht ganz präzise zu formulieren, allerhand.

Hadres zum Beispiel. Die Gemeinde mit einem Schwert im Wappen beherbergt knapp 1.700 Seelen und war, so ehrlich muss man sein, dem Autor dieser Zeilen vorab kein großer Begriff.

Tatsächlich aber hat der kleine Ort die längste zusammenhängende Kellergasse – Experten sagen: Kellertrift – von, ja von wo eigentlich? Vielleicht nicht von der ganzen Welt, aber jedenfalls im Weinviertel.

Das ist für sich genommen schon erstaunlich. Wirklich spannend wird die Kellertrift, wenn man sie erlebt, oder genauer: durchmisst.

Der Advent ist ein hervorragender Anlass, um die Gasse in maximal gemächlichem Tempo zu begehen, immerhin ist sie 1,6 Kilometer lang – in eine Richtung. Der Weg steigt stetig und die seit Menschengedenken unveränderten und immer noch genutzten Presshäuser sind vielfach zugänglich.

Sei es, weil darin Holz-Schnitzereien oder anderes Handwerk feilgeboten werden.

Sei es, weil man mit Punsch, Waffeln oder pikanten Speck- und Käsebroten verköstigt wird.

Im Vorjahr war Zwangspause, aber in diesem Herbst soll der Adventzauber in der (Achtung, Auflösung!) längsten „geschlossenen“ Kellergasse Europas am 4./5. und 11./12. Dezember wieder wie üblich stattfinden (jeweils von 13 bis 18 Uhr). Wie übrigens an vielen niederösterreichischen Orten mit besonderen Adventveranstaltungen (siehe unten). Wer Hadres sieht, wird auch verstehen, dass Alfred Komarek seine „Polt“-Romane hier nicht nur verfilmen ließ, sondern sich auch selbst ein Presshaus samt Keller gekauft hat.

  • Vorweihnachtliche Stimmung mit Turmblasen und Lagerfeuer bietet der Advent „drüber & drunter“ in Retz, der am Hauptplatz und teils im Erlebniskeller stattfindet (4. bis 5. Dez., advent-in-retz.at).
  • Beim Weihnachtsmarkt auf Schloss Hof flaniert man auf dem Landsitz von Prinz Eugen und Maria Theresia (ab 20. Nov., schlosshof.at).
  • Im Barockschlössl Mistelbach werden Kunst und Kulinarik  geboten, für Kinder sind das Kerzenziehen und der Nikolausbesuch ein Höhepunkt (26. bis 28. November, schlössladvent.at).
  • Unter dem Motto „Fest der Sinne – Zauber der Zeit“ steht der Waldviertler Christkindlmarkt auf dem Schloss Rosenburg (ab 20. Nov., rosenburg.at), Aggstein bietet  einen Burgadvent (ab 6. Nov.). 
  • Etwas fürs Auge: der Adventzauber in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern (ab 2. Nov.).
  • Ein Klassiker ist die Adventmeile in  Baden (ab 19. Nov.).
  • Und in Stockerau ist es nach einem Jahr ohne barocken Christkindlmarkt  wieder so weit: Christkindlpostamt für Kinder (8. bis 12. Dez.).

Wem die Vorstellung, zwischen offenen Kellerstüberl über Schnee und Matsch zu marschieren, keine rechte Freude bereiten will, der kann auch in Laa/Thaya bleiben. Die gleichnamige Therme ist ein Ort, an dem die Zeit stillsteht – vorausgesetzt, man lässt es zu. Der Turm, in dem sich der Silent Spa der Therme findet, erinnert an einen sakralen Bau, in dem Säulenpools, Solebecken und Kaskadenbrunnen Erwachsene vergessen lassen, dass es so etwas wie Aufgeregtheit und Stress gibt. Vor den Fenstern liegen ruhig die ersten Streifen von Tschechien und die Ausläufer des Weinviertels (siehe: weinviertel.at)

Wie gesagt: Es gibt so viel Gegend hier.

Ausflug: Die Kellergasse Hadres ist mit 1,6 Kilometer die längste im ganzen Weinviertel, hadres.at
Wohnen: Das Hotel Therme Laa mit dem Silent Spa bietet alle Vorzüge eines Wellness-Hotels, Kurz- Urlaubspakete (2 Nächte Hotel, Spa, 5-Gang-Dinner) sind um 299 Euro p. P. zu haben, therme-laa.at
Spazieren: Der Laaer Dschungel am Thaya-Mühlbach  beheimatet viele geschützte Tiere und Pflanzen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.