Psychotest: Wie fit ist Ihr Gehirn?

man x-ray; science, technology concept…
Foto: ADIMAS - FOTOLIA 45501197/adimas/Fotolia

Kann jemand, der von Natur aus vergesslich ist, zum Gedächtnis-Meister avancieren?

Career and ambition of  abusinessman Foto: ALPHASPIRIT/FOTOLIA 56937246/alphaspirit/Fotolia Scheint so. Den Beweis dafür lieferte der amerikanische Journalist Joshua Foer. Im Jahr 2005 zog er – damals 22-jährig – aus, um das Geheimnis von Gedächtnis-Weltmeistern zu lüften. Er besuchte die jährlichen US-Gedächtnis-Meisterschaften, wo Mentalkünstler gegeneinander antreten. Und entschied: Das will ich auch können.

Rasch eignete er sich die Tricks der Superhirne an, um die nächste Meisterschaft zu gewinnen. Besonders hilfreich war für ihn der „Gedächtnispalast“. Eine Memo-Methode und Eselsbrücke – auch Loci-Technik genannt – die Wissen in vorstellbare Dinge umwandelt. Darüber schrieb Foer zwei Bücher und hielt einen Vortrag bei den legendären „TED talks“. Eine Ausnahmeerscheinung?

Nein, eine Frage der Übung. In jedem Menschen steckt ein „Bessermerker“! Wie es derzeit um Ihre zerebrale Fitness steht, verrät Ihnen Andrea Wichos Psychotest der Woche.

Frage 1-4

Bitte nehmen Sie Zettel und Bleistift zur Hand und machen Sie dann die folgenden Aufgaben.

zu 3)

zu 3) Schauen Sie nicht auf den Bildschirm und schreiben Sie alle vorher eingeprägten Zitate von Punkt 3 auf den leeren Zettel. Überprüfen Sie anschließend, wie viel davon richtig ist.

Frage 5

Quader
Foto: KURIER

5. Räumliche Vorstellung

Schauen Sie sich bitte diese Zeichnung von einem geometrischen Quader an. Können Sie noch einen zweiten Quader entdecken?

Frage 6-8

Frage 9

9. Gibt es hier doppelte Zahlen?

Was können Sie entdecken?

49 15 26 32
73 87 45 78
28 37 61 93
59 93 49 68

Frage 10-13

Die richtigen Antworten

Notieren Sie Ihre erreichte Punktezahl.

1. Es handelt sich um folgende Städte: Budapest, Kapstadt, Brasilia, Los Angeles (für jede richtige Antwort 1 Punkt)

2.  A = 1, B = 3, C= 2   (2 Punkte)

3.  Für jedes wörtlich richtige Zitat  (2 Punkte) Für jedes Zitat, das zumindest sinngemäß übereinstimmt (1 Punkt)

4.  Antwort c  (1 Punkt)

5.   Wenn Sie noch einen zweiten Quader sehen können (2 Punkte)

6. a: Frau (1 Punkt)  b: : Skier, Stöcke  (je 1 Punkt)   c: Kalt & Schön (1 Punkt)

7.  Großer Apfel heißt Zähne fletschen, am Kopf kratzen. (4 Punkte)

8.  Antwort c oder e  (je 1 Punkt)

9. Doppelt sind 49 und 93   (je 1 Punkt)

10. Haben Sie bis zu zehn Euro plus oder minus richtig geschätzt? (2 Punkte)

11.  Für einen Satz mit maximal zehn Wörtern (2 Punkte); z.B. Ein unordentlicher Computerfreak kocht Kaffee.

12. a:156 b: 360 c:1496    (je 2 Punkte)

13. Für Antwort a oder c    (1 Punkt)

Auswertung

Mehr als 22 Punkte:

Gratulation! Sie sind topfit. Um Ihre geistigen Fähigkeiten und Ihr rasches Auffassungsvermögen sind Sie wahrlich zu beneiden.

10 bis 22 Punkte:

Sie können mit sich und Ihrem Gehirn zufrieden sein. Machen Sie aber weiterhin hie und da ein wenig Gehirnjogging, lösen Sie Rätsel oder trainieren Sie Ihre Merkfähigkeit etwa durch das Erlernen einer neuen Sprache.

Weniger als 10 Punkte:

Ihre geistigen Leistungen könnten besser sein. Möglicherweise haben Sie aber zurzeit auch Stress und können sich deshalb nicht so gut konzentrieren. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft regt Ihr Gehirn genauso an wie kleine Denksportaufgaben.

(KURIER freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?