© Allo Evolution Inc

Leben

Multimedia: Star der Woche

von Andreas Bovelino

12/13/2013, 09:46 AM

Diesen Sonntag spielt die Ex-Prince-Gitarristin im Wiener WUK. Aber wer ist Andy Allo? Sie kommt aus Bamenda, einer 800.000-Einwohner-Stadt im Landesinneren Kameruns. Vater Ökologe, Mutter Lehrerin. Allo ist 24, mit 13 übersiedelte sie mit ihrer amerikanischen Mutter von Westafrika nach Sacramento, Kalifornien. „Ich wollte nicht weg aus Kamerun“, sagt sie heute, „aber meine Mom litt an einer chronischen Krankheit und brauchte Behandlung.“ Mit sieben Jahren begann sie Klavierspielen zu lernen, wenig später griff sie auch zur Gitarre. In Kalifornien kam eins zum anderen, als Teenager spielte sie in diversen Bands, mit 20 releaste sie ihr erstes Indie-Album („UnFresh“). Bei einem Konzert für das TV-Network „Africa Channel“ lernte sie Prince kennen, er bot ihr eine Gitarre an, sie jamten – und drei Wochen später lud er sie ein, in seiner Band mitzuspielen. Auf Tour begann er, neue Songs mit ihr zu schreiben, drei davon sind auf ihrem aktuellen Album Superconductor, das Prince persönlich produzierte. Scharfer Funk, R’n’B, Soul. Er liebt sie. Ich liebe sie. Ihr werdet sie auch lieben.

Die CDs

Das Game

Forza Motorsport 5

Klar, über die exzessive Content-für-Bares-Politik, beinahe als wäre dieses Rennspiel-Flaggschiff irgendein Free-to-Play-Gedaddel, müsste man mit Microsoft einmal reden. Ich persönlich spiel aber eh am liebsten für mich allein und lass auch die Online-Welt draußen. Da müh ich mich gern ab, um neue Strecken und Autos freizuschalten – den Ärger vieler anderer Spieler versteh ich aber. Nichts zu rütteln ist aber daran, dass Forza das Nonplusultra in Sachen Grafik, Fahrverhalten und hautnahem Rennspaß bietet. Punkt.

Bovelinos Playlist

DISCLOSURE: Confess To Me (feat. Jessie Ware) – Die Jungspunde aus Surrey sind die House-Weltmeister des Jahres.

LAURA MVULA: Green Garden – Die gesamte CD ist großartig. Und wird viel zu selten gespielt. Hier mal die Hit-Single.

HVOB: Lion – Hypnotischer neuer Song meiner Lieblingselektroniker. Makes my Winter!

KYUSS: Demon Cleaner – Was für ein Zeugl (Bjork), was für eine Gitarre (Homme)! Ein Meilenstein.

YOU BLEW IT!: Year Of The Year Award – Reinhauen, schreien, Gefühle haben. Funktioniert heute auch noch. Schön.

STEPHEN MALKMUS & THE JICKS: Lariat – Großartiger neuer Track des alten Slacker-Königs. Macht Freude.

ANDY ALLO: Yellow Gold – Die Songwriterin aus Kamerun ist am Sonntag live im WUK.

Wir wĂĽrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Multimedia: Star der Woche | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat