© Warner Music

freizeit
11/28/2013

Multimedia: Star der Woche

von Andreas Bovelino

„I love it“ – jeder kennt den Hit der beiden Schwedinnen, seit einem Jahr begleitet er uns auf Parties, in der Fernsehwerbung und im Formatradio. Ständig. Doch wer glaubt, Caroline Hjelt und Aino Jawo, die jungen Frauen hinter dem Namen ICONA POP, sind nur zwei weitere Hüpfdohlen auf dem Parkett der schrillen Party-Vögel, der irrt. Ich hab die Mädels live gesehen und kann euch nur sagen: Die beiden rocken. Und zwar gewaltig. Locker das Bierfläschchen in der Hand, schrauben sie an ihren Synthies und Samplern herum und fabrizieren Sounds, dass einem die Ohren wackeln. Klar wird auch getanzt, wenn’s passt, aber ICONA POP sind weit mehr als zwei hübsche Gesichter, die den Sound schmerbäuchiger Producer verkaufen sollen – die basteln sich ihre Beats schon selber. Das macht Spaß und gute Partystimmung. Nicht mehr, aber auch auf keinen Fall weniger. Vor Kurzem ist endlich ihre CD THIS IS ... erschienen. Die Songs kennen wir fast alle, zu einigen sind wir letzten Sommer über die Tanzböden gehüpft. Macht nix, trotzdem lässig, und mit manchen Tracks, wie dem Rocker „Then We Kiss“, überraschen die beiden dann doch. (Warner)

Game

Besser, schneller, härter – und vor allem viel, viel schöner. Die Sportspiele für die neue Konsolen-Generation spielen alle Stückeln. Mein Favorit unter den drei aktuellen Top-Games ist erstaunlicherweise Basketball, das ich in RL eigentlich am wenigsten mag. Aber hier haut einen schon die unglaubliche Atmosphäre in den amerikanischen Riesenhallen um. Genial. Wobei mein geliebtes Madden-Football auch nochmal hübsch aufpoliert wurde. Und FIFA 14 ist in Sachen Fußball ohnehin das Maß aller Dinge. Top.

Die CDs

Bovelinos Playlist

CIRCA WAVES: Getaway – High-Energy Indierock aus UK. Und gut.

FRIENDS: The Way (Blood Orange Remix)Samantha Urbani & Band mit einer unwiderstehlichen Synth-Pop-Nummer.

KARUAN: Reflections Of A Poem – Perfekte Indiepop-Orient-Fusion.

NIYAZ: The Hunt 2013 – Absolut hypnotischer Song der großartigen persischen Sufi-Dancefloor-Meister.

PJ HARVEY: Last Living Rose – Die Queen of Drama mit ihrem besten Song der letzten Jahre.

KATE TEMPEST: Our Town – Spoken Word mit Groove. Schön.

THE THERMALS: Now We Can See – Meine Lieblingsmitsinghymne. Außerdem haben sie die schönste Bassistin der Welt. Punkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.