© Sygma via Getty Images/Lawrence Schwartzwald/Getty Images

freizeit Mode & Beauty
05/25/2021

So feiert die Mode der 1990er Jahre ihr Comeback

Neu, retro und doch ein bisschen anders. Welcome back to the Nineties! Die schönsten Outfits, die Modegeschichte schrieben.

von Isabella Klausnitzer

Blick zurück. Willkommen in den Neunzigern, dem Jahrzehnt der Slipdresses und Spaghettitops, der Nude- und Brauntöne, der schmalen, schnörkellosen Silhouetten und simplen Schnitte, des Clean Chic und des puristischen Minimalismus, der Coolness in Schwarz und in Weiß. Helmut Lang und Calvin Klein waren unsere Lieblingsdesigner, Carolyn Bessette-Kennedy unsere Stilikone. Das ist sie bis heute geblieben. 

Kult. Carolyn Bessette-Kennedy (oben) war der Inbegriff des Neunziger-Clean-Chic und zählt bis heute zu den stylishsten Frauen der Welt. In den 1990ern trug sie ausschließlich kleine ovale Sonnenbrillen, die wir dann alle auch haben mussten.

Purismus reloaded. Cleane Designs dominieren die Laufstege. Puristische Kleider, Mäntel und Anzüge wirken in den Farben Nude, Weiß und Schwarz am schönsten. Kim Kardashian & Co. wissen das schon längst.

Little Black Sunglasses. Carolyns Lieblingsbrille gibt’s auch 2021. Heron Preston für Calvin Klein

Moderner Minimalismus. Spaghettiträger-Top zum Schlauchrock, dazu schlichte Strapsandalen. Ein Look wie direkt aus den 1990ern, von Petar Petrov  2021

Cardigan aus Feinstrick von The Row über Mytheresa

Schlichter Shopper von Massimo Dutti

Schlauchrock mit seitlichen Raffbändern von Wolford. Auch das war damals ein starkes Thema

Slipdress von Arket

Riemchensandalen von Jonak Paris bei Zalando

Spaghettiträger oder schulterfrei?

Kleider und Tops hingen an fadendünnen Trägern. Wer’s extraglamourös liebte, schlüpfte in komplett schulterfreie schlauchartige Kleider.


Carolyn schulterfrei:

So geht Stil, das hat Klasse. Carolyn Bessette-Kennedy liebte die Farbe Schwarz, weil sie ihre ungewöhnliche Schönheit am besten in Szene setzte. Das schulterfreie Kleid war von Calvin Klein, die Schuhe Manolo Blahnik, die Handschuhe maßgeschneidert, das Armcandy John F. Kennedy Jr., in den 1990ern „The Sexiest Man Alive“.

Sleek & smooth
Das Slipdress ist wieder da! In den 1990ern von allen getragen, die stilmäßig ganz vorn dabei sein wollten, feiert das schmale Spaghettiträgerkleid gerade großes Style-Comeback. Slipdresses sind Alleskönner, sehen am Abend so gut aus wie auch untertags, und sind der Inbegriff des „Easy Dressings“ – über den Kopf gezogen, reingeschlüpft, fertig. Ein Look wie aus einem Guss. Am schönsten in glänzendem Weiß, verführerischem Schwarz oder naivem Nude. Achtung, figurmäßig verzeiht es nix und wirkt am besten ohne BH, der würde hier nur stören.

Ein Kleid wie für CBK von Thang de Hoo

Miss Moss in den 90s. Kate Moss wurde 1988 entdeckt, in den 1990er-Jahren zählte sie bereits zu den absoluten Supermodels. Sie hat unzählige Trends gesetzt, unter anderem das so genannte „Slipdress“, das ihr John Galliano im Bias-Cut immer wieder auf den zarten Leib schneiderte.

Schuh dazu „Thong Heels“ mit Riemen oder als Flipflops feiern grade ein Mega-Comeback.

Stilvorbildlich

Looks, die in den Neunziger Modegeschichte schrieben.

Carolyn Bessette-Kennedy in Narciso Rodriguez, 1996 Calvin Kleins PR-Assistentin heiratete Amerikas Märchenprinzen in einem schlichten elfenbeinfarbenen Slipdress von Narciso Rodriguez. Das Kleid zählt heute zu den ikonischsten Kreationen der Modewelt, das Märchen zwischen JFK Jr. und CBK endete tragisch, beide kamen 1999 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Carolyn ist nach wie vor eine der prägendsten Stylesetterinnen ihrer Zeit.

Prinzessin Diana in Christina Stambolian, 1994Diana in ihrem legendären „Revenge Dress“. Klein, schwarz, mit seitlichen Raffungen und tief dekolletiert.

Amber Valletta in Helmut Lang, 1998. Damals war jede einzelne Helmut-Lang-Show, jeder Helmut-Lang-Runway ein Grund für hymnische Begeisterung. Ich war eine erklärte Lang-Jüngerin, kaum ein Teil, das ich nicht tragen wollte

Linda Evangelista in Calvin Klein, 1995. Schlichtes Grau, weißes T-Shirt, alles Calvin Klein. Schöner geht’s nicht, schicker auch nicht.

Kate Moss in Calvin Klein, 1995. Weißer Rock, schwarzes T-Shirt, so geht Simple Chic

Isa  says

Roter Samt & sonders

Tom Ford für Gucci AW96, eine seiner besten Kollektionen überhaupt, jeder Look ein Must-have. In den blutroten Samt-Tuxedo hab ich mich schockverliebt und dafür auch hoch verschuldet. Toms Vorstellung von weiblicher Perfektion: androgyn schmal, keine Hüften, kein Busen, endlose Beine. Was soll ich sagen? 1996 war ich zwar viel dünner, aber Toms androgynem Ideal entsprach ich trotzdem nicht, der rote Samtanzug daher auch nicht wirklich ideal für mich. Ich hab ihn nur ein einziges Mal getragen. Das kostbare Stück landete schnell im Secondhand und machte wohl eine androgyne Schönheit sehr, sehr glücklich.

Gwyneth Paltrow in Tom Ford für Gucci, 1996

Flashback

Mode und Lifestyle der 1990er hatten viele Merkmale. Clean Chic war das eine, die Nineties konnten aber auch schrill und laut.  

Spice up your life. Die Spice Girls haben damals die Welt erobert

Denim all over. Britney Spears und Justin Timberlake im Partnerlook. Die beiden waren damals auch ein Paar

Bauchfrei. Jeder zeigte Nabel, auch Gwen Stefani

Top 10 Mode-Must-haves

Bauchfrei
Denim im Komplettlook
Plateausneaker und Buffalo Boots
Tattooketten auf jedem Hals
Motto-Tops mit fetzigen Sprüchen
Lagenlook: Kleid über Jeans
Scrunchies und Perlenarmbänder aus Halbedelsteinen
Arschgeweih-Tattoos
Hüfthosen
Bunter Lidschatten

Top 10  Movies

Basic Instinct (1992) )
Der Eissturm (1997)
Eyes Wide Shut (1999)
Forrest Gump (1995)
Heat (1995)
Pulp Fiction (1994)
Schindlers Liste (1993)
Thelma & Louise (1991)
Das Schweigen der Lämmer (1991)
Seven (1995)

Top 10  Songs

Backstreet Boys – Everybody (Backstreet’s Back) (1997)
En Vogue – Free Your Mind (1992)
George Michael – Freedom (1990)  
Lauryn Hill – Doo Wop (That Thing) (1998)
Madonna – Vogue (1990)
Massive Attack – Unfinished Sympathy (1991)
Seal – Kiss From a Rose (1994)  
Simply Red – Stars (1991)
Sinéad O'Connor – Nothing Compares 2 U (1990)
Ten Sharp – You (1991)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.