© Neil Mockford/getty images

freizeit Mode & Beauty
09/25/2021

Kate Moss ist der Beweis, dass Bootcut-Jeans wieder im Trend liegen

Das Topmodel saß bei der London Fashion Week in der ersten Reihe - in einem fast vergessenen Denim-Klassiker.

Während sich die meisten anderen Promis für ihren Besuch bei der London Fashion Week herausputzten, ging es Kate Moss in Sachen Outfit gemütlich an. Das Topmodel war diese Woche einer der Stargäste bei der Präsentation der neuen Kollektion von Richard Quinn und griff für diesen Anlass auf eines ihrer Lieblingskleidungsstücke zurück: die Jeans.

Wieder ausgestellt statt ultraeng

Zum dunkelblauen Samtblazer entschied sich die 47-Jährige für eine leicht transparente, hellblaue Bluse. Statt diese, wie stets in den vergangenen Jahren, zu Röhrenjeans zu stylen, griff die Britin zu einem Schnitt, der zuletzt aus der Mode gekommen war.

Das Bootcut-Modell, wie es in den Nullerjahren sehr populär gewesen war, ist zurück. Kate Moss kombinierte ihre Jeans zu braunen Stiefeletten und einer verzierten Clutch.

Sind Skinny Jeans somit bald weg vom Fenster? "Die Röhrenjeans wird noch lange nicht vom Straßenbild wegzudenken sein", sagte Johanna Czepalla vom Designteam der Jeansmarke Closed kürzlich in einem KURIER-Interview. Sie beobachte dennoch, dass sich Kundinnen wieder zunehmend für weiter fallende Modelle interessieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.