freizeit
10/21/2013

von Michael Horowitz

Es gibt atemberaubendere Amischlitten als den Ford Mustang. Den Cadillac Eldorado Biarritz. Oder den Lincoln Continental. Aber immerhin ist der etwas biedere Ford Mustang – der Anfang nächsten Jahres 50-jähriges Jubiläum feiert – vor kurzem von mehr als 75.000 Oldtimer-Fans zum begehrtesten Classic Car gekürt worden. Die ersten Mustangs, die im März 1964 vom Band rollten, waren weiße Cabriolets mit roten (Kunst-)Ledersitzen. Ein leistbarer american dream. Für Männer, die es geschafft haben.

Mit (ziemlich) blondem Doris-Day-Frauerl und Reihen-Bungalow mit (ziemlich) kleinem Garten. Weltweit hatte der Erfolgs-Ford rund 3.000 TV- und Filmauftritte. Mit James Bond. Oder in der abenteuerlichen Bullitt-Autoverfolgungsjagd, als Steve McQueen einen 68er Fastback quer durch San Francisco jagte. Aber auch Tom Cruise und Will Smith vergnügten sich in Mustangs. Einmal mehr zeigt sich, wie product placement Konsumenten verführen kann: Der Mustang hält den Verkaufsrekord in den USA. Schon während des ersten Modelljahres wurden 680.000 Exemplare des biederen Burschen verkauft.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare