freizeit
26.05.2018

Marika Lichter: Mein LIEBLINGSBUCH

Über „Vienna“ von Eva Menasse

Ich habe diesen Roman vor vielen Jahren einmal bei einem Urlaub in Marbella in der Bibliothek meiner Freundin und Gastgeberin entdeckt und wollte nur mal so kurz reinschmökern. Der Titel hatte mich interessiert und ich begann zu lesen. Dann aber nahmen mich die Schilderungen gefangen und viele Bilder entstanden in meinem Kopf, denn was Eva Menasse da (be)schreibt, überschneidet sich oft auch mit meiner Geschichte und der meiner Familie. Zudem kannte und kenne ich ihren Vater Hans Menasse aus meiner Jugendzeit und habe es sehr genossen, diese Familiengeschichte zu lesen. Immer wieder blättere ich auch heute noch in dem Buch und musste, als ich vor kurzem meine Biografie „Mut kann man nicht kaufen“ schrieb, mehrmals an „Vienna“ denken.

* Das aktuelle Buch der Intendantin des Musicalsommers Winzendorf (6.-29. Juli: "3 Musketiere"): die Biografie "Mut kann man nicht kaufen", www.musicalsommer-winzendorf.at
www.facebook.com/glanzlichter
www.facebook.com/musicalsommerwinzendorf