© WWF / Matthias Schickhofer/Matthias Schickhofer/WWF

freizeit
09/04/2020

Lust auf Freizeit: Wilde Pferde zum Anfassen nahe - die Top-Tipps rund ums Wochenende!

Konikpferde im Naturreservat besuchen, ein Picknick im Weingarten abhalten und Sträuße aus Herbstblumen binden: Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

landLEBEN

Wilde·Pferde Über 20 polnische Konikpferde leben hier seit einigen Jahren und frönen ihrer Freiheit im weitläufigen Naturreservat. Auf dieser Exkursion begleiten Sie den Pferdebetreuer auf seinem täglichen Rundgang durch das Revier und lernen den natürlichen Lebensraum der edlen Tiere kennen.
Storchenhaus Marchegg/NÖ, 12. September, 9.30-12 Uhr, Anm. 0681/816 44 656, www.wwf.at
www.facebook.com/WWFOesterreich
Instagram @wwf_austria

Weingarten·Picknick „Kostbares Kamptal“: Gleich hinterm Weinkeller liegen die sechs perfekt platzierten Weingartenterrassen für ein paar wohltuende Stunden an der frischen Luft. Decke, Besteck und einen mit herzhaften Heurigenschmankerln gefüllten Picknickkorb erhalten Sie am Weingut. Auf der dritten Terrasse gibt’s als Draufgabe noch ein süffiges Glas Wein. Und wer noch mehr Weingenuss möchte, bekommt Nachschub an der Ausschank.
Weingut Leopold, Schönberg-Neustift/NÖ, 11. September, 14-19 Uhr, Anm. 0664/435 32 93, www.leopold.at
www.facebook.com/weingutleopold
www.kamptal.at

topFit

Gourmet·Wandern „Haubenkoch trifft Hüttenwirt“: Ein knurrender Magen wird reichlich belohnt, denn während der verheißungsvollen  Plateauwanderung scheppern schon die Reindln während der Zubereitung des 6-Gang-Hauben-Menüs. Weiters: Weinbegleitung, Übernachtung, und wer möchte, wandert vor dem Frühstück der aufgehenden Sonne entgegen.
Ottohaus/Rax, 14.-15. September, Anm. incoming@wieneralpen.at
www.raxalpe.com
www.facebook.com/raxalpenresort
Instagram @raxseilbahn

www.wieneralpen.at/haubenkoch

Klettersteig·Testival Wer einmal den ultimativen Adrenalin-Kick beim Klettern an der Felswand verspürt hat, der pfeift aufs Wandern Richtung Grat. In Workshops zeigen Alpinärzte und Bergretter die wichtigsten Techniken und dass falsche Ausrüstung wie Turnpatschen und  Hotpants lebensgefährlich sein können. Leih- und Testmaterial vor Ort.
Nordkette Innsbr./Tirol, 5. September, 9-16 Uhr, Anm. unter www.climbhow.info
www.facebook.com/xhow.info
Instagram @xhow.info

Natur·Foto·Tour Dem Abendlicht auf der Spur: Wenn die untergehende Sonne den Tag verabschiedet und die Dämmerung sachte das Land umhüllt, entstehen oft magische Lichtsituationen. Fotograf und Wanderführer begleiten uns zu motivgeladenen Aussichtsplätzen und verraten kunstvolle Methoden. Eine Stirnlampe wäre praktisch!
Region Wilder Kaiser/Region, 7./22. September, 5. Oktober, Anm. 050 509, www.wilderkaiser.info
www.facebook.com/WilderKaiser

kreativWerkstatt

Flower·Lab Die Natur strotzt nur so vor blühendem Reichtum. In diesem Workshop nutzen wir die bunte Vielfalt und binden Sträuße nach Herzenslust. Sprudel und Snacks zur Inspiration.
Zweigstelle, Wien 9, 11. & 18. Sept., Anm. atelier@zweigstelle.com
www.zweigstelle.com
www.facebook.com/ZweigstelleWien
Instagram @zweigstellefloralekonzepte

landLeben

Ganz·viel·Wein Kamp-, Krems-, Traisental, Wagram, Wien, Carnuntum – die im Mai abgesagte „Erste Lagen-Tour de Vin“ findet nun in etwas eingeschränkter Form in allen 68 Traditionsweingütern statt.
5. & 6. September, www.traditionsweingueter.at
www.facebook.com/traditionsweingueter

Feld·Versuche Man nehme: experimentierfreudige Köche (Mike Nährer, Theresia Palmetzhofer, Stefan Hueber u.a.) exzellente Mostviertler Produkte und vereine diese an außergewöhnlichen Orten wie Birnengarten oder dem rauen Ötscher. Spannend ist auch, dass die genussaffinen Gäste teilweise bei der Zubereitung der mehrgängigen Kompositionen mitkochen dürfen. Weinbegleitung? Gewiss! (Tom Dockner, Destillerie Farthofer u.a.)
Diverse Orte & Termine, Info 07482/204 44, www.feldversuche.at
www.facebook.com/mostviertel
Instagram @mostviertel.at

Wiesendorfer·Weintrophy Der Lössguide weiß, wo’s schmeckt und spaziert mit Ihnen von Winzer zu Winzer zum Verkosten und Bewerten derer Weine. Im Zuge einer herzhaften Abschlussjause wird einer der Winzer mit der 1. Wiesendorfer Weintrophy geehrt.
Kleinwiesendorf/NÖ, 25. Oktober, ab 14 Uhr, Anm. 0676/370 33 70, www.lössguide.at
www.facebook.com/Loessguide

Wald-Brunch Lust auf quellreines Angerbachwasser mit Minzeblättern? Schenken Sie Ihrem knurrenden Magen beim Aufstehen nur ja keine Beachtung, denn schon auf dem Fußmarsch zum einladend gedeckten Lieblingsplatzerl an der Waldlichtung gibt’s einiges zu verkosten. Andreas Pointer kreiert das mit Leidenschaft zubereitete 7-Gänge-Menü an der Festtafel aus Produkten der Gasteiner Landwirte und gesammelten Zutaten des Waldes.
Angertal/Sbg., 13. September, 9 Uhr, Anm. 0 64 32/33 93-260, www.gastein.com
www.facebook.com/gasteinurlaub
Instagram @visitgastein
www.facebook.com/salzburgerland
Instagram @salzburgerland

Lila Reise Auf dem Schwemmberg ließ Biobauer Michael Warte seine lilablaue Lavendelliebe Wurzeln schlagen und holte die Provence auf den Steilhang seines Guts. Butterbrote mit Lavendelsalz und Sirup gibt es als Draufgabe zu dieser duftigen Führung.
Furtlegg Gut, Altenmarkt-Zauchensee/Sbg., bis 25. September, jeden Fr, 10.30 Uhr, Anm. 0 64 52/55 11-13, www.altenmarkt-zauchensee.at
www.facebook.com/altenmarkt.zauchensee
Instagram @visitaltenmarktzauchensee
www.facebook.com/furtlegg.gut

topFit

Strom∙Training Speckröllchen ade – „EMA statt EMS“: Rasche, muskelaufbauende Erfolge bei minimalem Zeitaufwand bringt das weniger bekannte EMA-Training (Elektro-Muskel-Aktivierung). Im Gegensatz zu EMS (Stimulation) arbeitet dieses System auf tiefenwirksamer Mittelfrequenz-Basis und ist somit völlig muskelkaterfrei. Auch ein sanftes Reha-Training ist möglich. Pro Einheit 20 Minuten, ein Personal-Trainer motiviert.
EMS Wien West, Wien 14, Termine nach Vereinbarung 0664/737 14 321,
www.ems-wienwest.at
www.facebook.com/EMSWienWest
Instagram @emswienwest

panoRama

Brombeer·Himmel Denken und lieben und malen – der neue Kunstverlag Edition Eremitage am Kamp begleitet das Publikum auf einer poetischen Reise durch die Werke der Künstlerin Sonia Gansterer. Eine Buch-Präsentation  zu der aktuellen Ausstellung „ich färbe dir den himmel brombeer“.
Sehsaal, Wien 5, 9.-12. September, Anm. eremitageamkamp@aon.at
www.eremitageamkamp.at
www.facebook.com/eremitageamkamp
www.soniagansterer.at

Riding·Stelze Ho ruck, je schneller alle auf dem Zeiserlwagen-Bankerl sitzen, desto hurtiger beginnt die gesellige Fiakerfahrt. Als Zwischenstopp das Schweizerhaus auserkoren, werden knusprige Stelzen und frisch gezapfte Krügerln für die Weiterfahrt durch die Prater Hauptallee mitgegeben.
Schweizerhaus/Prater, 12./26. September, 10./24. Oktober, Anm. www.schweizerhaus.at
www.facebook.com/schweizerhaus.wien
Instagram @schweizerhaus

Vienna·Heurigen·Express Wo einst die Zahnradbahn kurvte, führt nun der praktische „Hop-on/Hop-off-Bummelzug“ durch Wiens weltbekannte Weinorte. Planen Sie einen Halt im Beethoven Museum ein, ermäßigter Eintritt.
Fr-So & Fei, bis 31. Oktober, www.liliputbahn.com
www.facebook.com/liliputbahn

Edle·Steine Ein solch farbintensiver Achat aus der Ausstellung wird uns in der neuen Goldwaschanlage gewiss nicht unter die Finger kommen, aber Katzengold oder Haifischzähne wohl.
www.amethystwelt.at
www.facebook.com/Amethyst.Welt.Maissau
Instagram @amethyst_welt_maissau

Urlaub·daheim Wofür benötigte Kaiserin Elisabeth Schneckenschleim, oder wo befindet sich der nächtliche Lieblingsplatz der Füchse? Neben den anspruchsvollen Führungen speziell für das heimische Publikum sind auch die Kinderführungen liebevoll zusammengestellt.
www.guides-in-vienna.at
www.facebook.com/guides.in.vienna

Erste·Wiener·Kulturkutsche Ob Krimi-, Literatur-, Sagen- oder Beethovens Umzugskutsche – Fiakerfahren einmal ganz anders bietet das spannende Projekt und kutschiert uns durch das schöne Wien auf nicht ganz bekannten Pfaden. Die Kutscherin eröffnet die Themenfahrten mit einem Gespräch über Fiakerei und Pferde.  
Bis 25. Sept., Anm. 0669/195 81 618, https://www.theaterfink.at/
www.facebook.com/theaterfink

Ausstellungen

Wild Natur-Fotografie-Ikone Michael Nichols gilt manchen als „der Indiana Jones der Fotografie“. Betrachtet man seine Fotos wie etwa diesen wilden Tiger (o.) merkt man, er schreckt wirklich vor nichts zurück. Die gemeinsam mit dem Festival „La Gacilly-Baden“ realisierte Ausstellung wird  in den Sonderschauräumen des Naturhistorischen Museums Wien im Hochparterre gezeigt.
Bis 4. Oktober, www.nhm-wien.ac.at

The Art of Banksy Einem Phänomen auf der Spur: In den Sofiensälen in Wien bietet eine Ausstellung  einen  Überblick über das Werk des anonymen Graffitikünstlers Banksy aus London. Vom „Girl With Balloon“ über einen Nachbau seines Studios bis zu den bekannten Banksy-Ratten ist alles dabei, was den Street-Art-Guerillero zum Darling des Kunstbetriebs machte.
Bis 4. Oktober, www..artofbanksy.at

kulTour

Konzerthaus Mit der vollen Vielfalt startet das Wiener Konzerthaus in die Herbstsaison. 5. 9.: Philharmonix „Swing On Beethoven“, Peter Stein liest Kleists „Die Marquise von O.“. 7. & 8. 9.: Wr. Symphoniker unter Daniel Harding und mit Rudolf Buchbinder geben „Also sprach Zarathustra“. 9. 9.: Maria Bill singt Jacques Brel. 9. & 10.9. Soap & Skin. 11. 9.: David Grossman liest  „Was Nina wusste“, Luka Šulić, Vivaldi & More.
www.konzerthaus.at

24·Bilder·Pro·Sekunde Choreografin und Performerin Lee Mair sowie Simone Keller vom Kukuruz Ensemble haben sich für die Wiener Festwochen Boris Nikitins neuer Arbeit angenommen. Ein Widerstand gegen die Denkmaschine Mensch. Sechs TänzerInnen unterschiedlicher Herkunft und körperlicher Disposition vollziehen einen Übergang  von Gesten des Alltags zur völligen Abstraktion. Am 10. 9., ebenfalls in der Halle G im MuseumsQuartier: Nikitins „Versuch über das Sterben“. Das Solo-Stück des Autors, Regisseurs und Kurators basiert auf einem einschneidenden persönlichen Erlebnis: Vor vier Jahren starb sein Vater  an der neurologischen Erkrankung ALS. Sein eigenes Coming-out reflektiert er in Analogie zum Bekenntnis seines Vaters, gehen zu wollen.
7.-9. September, www.festwochen.at

Einen·Jux·will·er·sich·machen Einen Jux will er sich machen Großer Bahnhof im MuTh am Augartenspitz: Das Wiener Kindertheater von Intendantin Sylvia Rotter gibt sich mit etwa 100 Ensemblekindern die Ehre, einen stilechten Nestroy auf die Bühne zu bringen. Da ist alles dabei, was Kinder – und Zuschauer – lieben: Verkleidungen, Verwechslungen und Verwicklungen, Situationskomik und Sprachwitz. „Wir freuen uns auf ein Publikum, das gerne lacht“, fügen sie hinzu.
9. September, www.muth.at

Das·Leben·ein·Traum Die Eröffnungspremiere der Burgtheatersaison 2020/21 präsentiert einen Klassiker von Calderón de la Barca, der nur scheinbar   400 Jahre auf  dem Buckel hat. Es geht um Herrschaft und ihre Legitimation und das Paradoxon als utopische Perspektive: „Denn ein Traum ist alles Sein / Und die Träume selbst sind Traum.“ Regie: Martin Kušej, mit Franz Pätzold, Johannes Zirner, Roland Koch u. a. 19.30 Uhr,
11. September, www.burgtheater.at

Die letzten Tage der Menschheit Er kam mit der „Serbenhalle“ in Wr. Neustadt zurecht, er wird die Alte Remise der Badner Bahn in Wien-Meidling rocken! Paulus Manker inszeniert Karl Kraus’ Magnum Opus mit wirklich allem, was dazugehört: detailverliebt, actionreich, textsicher, Covid-gerecht – und  mit Iris Schmid, Luminita Arza u.a. (jew. Fr, Sa, So).
Bis 12. September, 18 Uhr, www.letztetage.com

Am·Wasser Wo spielt dieser Tage die Musik? Richtig, am Wasser. Ob bei „Musik am Fluss“ in Wien-Hietzing oder  bei „Musik am Wasser“ an der Neuen Donau, der Mix aus Erfrischung und Entertainment kommt einfach gut an.  Auf der Bühne bei Usus am Wasser (21., An der Neuen Donau 1) gibt’s heute Stand-up-Comedy mit Hosea Ratschiller, am Mittwoch „Auf dem Roten Stuhl live“ mit Roland Düringer, am Donnerstag Stefanie Sargnagel mit „Literatur am Wasser“ (u. a. mit Barbi Markovic) und am Freitag die Science Busters mit einem „Corona Spezial“. Beim Wiental in Hietzing (bei der Paul-Amann-Brücke zwischen Braunschweiggasse und Unter St. Veit) geigt am Freitag Sänger, Gitarrist und Local Hero  Andie Gabauer auf.   
Bis 27. September, 20 Uhr, www.amwasser.wien
www.facebook.com/ususamwasser
Instagram @usus_am_wasser

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.