freizeit
09/01/2014

von Martin Kubesch

Eine (ganz wunderbare) Besonderheit der freizeit ist die große Nähe und Verbundenheit von Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, mit diesem Magazin – und gelegentlich auch mit uns, der freizeit-Redaktion. (Dafür herzlichen Dank – bitte bleiben Sie so!) Daher überrascht es kaum, dass eine der am häufigsten gestellten Leserfragen der letzten Wochen jene nach dem Verbleib von unserem Kolumnisten Michael Fleischhacker war – und wer diesen Platz künftig füllen wird. Also, erstens: Herr Fleischhacker hat die freizeit verlassen, um sich neuen, spannenden Aufgaben im Medienbereich zu widmen. Und zweitens: Wir freuen uns außerordentlich, dass ab dieser Ausgabe ein Shooting Star der Literatur für die freizeit schreiben wird: Vea Kaiser, 25-jähriges Ausnahmetalent aus Niederösterreich und seit ihrem umjubelten Buch-Erstling „Blasmusikpop“ von 2012 („großer Literaturspaß!“, „schwindelerregendes Debüt“) unumstrittene Lichtgestalt der jungen heimischen Literatur. Freuen Sie sich mit uns auf Vea Kaisers fabelhafte Welt – HIER geht es los!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.