© APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE

freizeit Leben, Liebe & Sex
11/04/2020

Stimmabgabe wird zu Modenschau: Melania provoziert ohne Maske

Trotz Maskenpflicht erschien die First Lady in Palm Beach ohne Mund-Nasenschutz, dafür aber in Luxuskleidung zur Stimmabgabe.

Melania Trump hat gerade eine Corona-Erkankung hinter sich und glaubt vielleicht daher die Maskenpflicht, die in ihrem Bezirk in Florida vorherrscht, einfach ignorieren zu können: Die US-First Lady ging in Palm Beach wählen und zeigte sich dabei bewusst ohne Maske, dafür aber in Luxuskleidung, als ginge es zu einem Mittagessen mit Freundinnen.

In einem Gucci-Kleid mit Schnallen-Motiv, High Heels und einer Kelly Bag.

 

Melania zeigte sich entspannt mit Sonnenbrille und wirkte wie im Urlaub.

Vor allem, die Tatsache, dass sie auf eine Maske verzichtete, sorgte auf Twitter für viel Ärger. "Warum wurde sie nicht rausgeschmissen?", fragt sich eine Userin - denn eigentlich gilt Maskenpflicht ohne Ausnahme in Palm Beach.

Außerdem hatte sie im Vorfeld erklärt, dass die per Briefwahl ihre Stimme abgeben wolle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.