© Getty Images/iStockphoto/seb_ra/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
01/27/2021

Mehr Hilfe: Rat auf Draht startet Online-Beratung für Eltern

Psychologische Hilfe per Video und Chat als Reaktion auf Anstieg der Anfragen um 23 Prozent in Corona-Pandemie.

Temporäre Schulschließungen, Homeschooling und Lockdowns haben in Corona-Zeiten die Stresspegel und die Zahl besorgter Anrufe von Eltern bei Rat auf Draht in die Höhe schnellen lassen. Der Notruf ist eigentlich für Kinder und Jugendliche gedacht. Nun soll auch "Vätern, Müttern und Omas Hilfestellung in schwierigen Zeiten" geleistet werden, sagte Rat auf Draht-Leiterin Birgit Satke bei der Vorstellung des neuen Serviceangebots mit Fachartikeln, Podcasts und Online-Beratungen.

Während der Corona-Pandemie war der Anteil an Anfragen von Eltern um 23 Prozent angestiegen, insgesamt wurden im Jahr 2020 6.500 Beratungsgespräche mit Bezugspersonen von Kindern geführt. "Die Eltern stehen in dieser schwierigen Zeit ebenso unter Druck wie die Kinder. Die Familiensituation ist belastet, aufgrund der beengten Wohnräume können Situationen eskalieren", sagte Satke

 Bei Jugendlichen sei der Gesprächsbedarf zu den Themen Suizidgedanken, Angstzuständen und Überforderung in der Schule angestiegen. Das bekommen auch die Eltern mit und sie suchen dann Hilfe. "Wenn wir Eltern stärken, stärken wir auch ihre Kinder", erklärte Satke den Schritt, ein eigenes Portal für Eltern anzubieten.

Wem das Schmökern in den auf der Webseite verfügbaren Artikeln nicht weiterhilft, kann sich nun auch online in einem direkten Gespräch von einer psychologisch geschulten Person beraten lassen. Nach dem Pay-as-you-wish-Prinzip können nach der Registrierung mit E-Mailadresse und dem Namen online 25- oder 50-minütige Termine gebucht werden. Die Beratung erfolgt dann wahlweise per Video, Chat oder Telefon. Oft kann den Betroffenen schon mit einer Sitzung geholfen werden, "manchmal braucht es aber auch ein paar mehr", sagte Rat-auf-Draht-Psychologin Corinna Harles. Sollte das Problem außerhalb des Einsatzbereiches der Elternseiten liegen, würde an geeignete Stellen weitervermittelt.

Die Notrufnumer 147 ist weiterhin für Kinder und Jugendliche sowie Eltern in einer akuten Krisensituation rund um die Uhr erreichbar.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.