© Getty Images/iStockphoto/clownbusiness/IStockphoto.com

freizeit Leben, Liebe & Sex
07/13/2021

Liebe auf den ersten Blick? Wie Paarbeziehungen wirklich beginnen

Forscher analysierten romantische Beziehungen und kamen zu überraschenden Ergebnissen.

Zwei Augenpaare treffen sich - und plötzlich ist alles anders! Diese Vorstellung vom Beginn einer Liebesbeziehung zieht sich seit Langem durch Literatur und Filme. Ob dem tatsächlich im richtigen Leben so ist, wollten Forscher der Universität Victoria in Kanada herausfinden. Ihre Ergebnisse gehen allerdings in eine ganz andere Richtung, zeigt ihre im Fachjournal Social Psychological and Personality Science veröffentlichte Studie.

Demnach ist es nämlich häufiger eine freundschaftliche Beziehung, die erst später in eine Liebesbeziehung mündet. Insgesamt begannen zwei Drittel mit einer platonischen Beziehung. Erst nach ein bis zwei Jahren Freundschaft entstand Liebe.

Dafür hatte das Team die Daten von 1.900 Studenten und Erwachsenen analysiert. 68 Prozent davon hatten angegeben, dass ihre jüngste Liebesbeziehung als Freundschaft begonnen hatte. Unter den Studenten hatte rund die Hälfte angegeben, dass sie es bevorzugen, als Freunde zu starten, bevor sich eine romatische Partnerschaft entwickelt.

Die Forscher fanden aber auch heraus, dass die Grenzen zwischen Freundschaft und Romanze schwimmend verlaufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.