© Barbara Mair/Kinderbüro Universität Wien

Sommerkurse
06/19/2021

Kinder-Uni im Sommer: „Experimente machen, die glitzern“

Wie Kinder Lust an der Wissenschaft entwickeln

von Daniela Davidovits

Da könnten die Studenten neidisch werden: 200 verschiedene Lehrveranstaltungen gibt es heuer bei der KinderUni der Wiener Hochschulen.  Der Forschungsschwerpunkt des heurigen Sommers passt zur Zeit: ’gesund und glücklich’“, erklärt Petra Eckart vom Kinderbüro der Uni Wien.

Auch Gerlinde Heil vom Science Pool hat bei ihrem KinderUni-Programm einen Themenschwerpunkt gewählt, der den Interessen der Kinder entspricht, sagt sie im KURIER Family Talk auf SchauTV: „Wir haben uns neben dem Mars das breite Thema Umwelt ausgesucht. Wir werden nicht nur Müll einsammeln gehen, sondern erleben, wie die Wissenschaft Themen erklärt.“ Das Programm des Science Pool läuft als Camp. Als Beispiel bringt sie Co2, Kohlenstoffdioxid: „Das ist das Material am Mars und auch für unsere Klimaerwärmung mitverantwortlich.“

Für jeden passend

Ihr ist es wichtig, jede Gelegenheit zu nützen, um Kinder für Naturwissenschaften zu begeistern. „Die sind enorm wichtig und lange haben sich vor allem Mädchen von technischen Themen ferngehalten. Aber dann muss man ihnen eben entgegen kommen. Wenn manche Mädchen gerne Glitzer mögen, können unsere Experimente auch glitzern. Ich finde, man muss nicht für alle das Gleiche anbieten, sondern sich darum bemühen, dass man Buben und Mädchen erreicht. Vielleicht unterschiedlich.“

Heil hat die Corona-Zeit auch genutzt, um Familien Möglichkeiten zum Experimentieren zu geben: „Wir haben bei ’Unboxing Science’ Kartons mit Material versendet, die enthaltenen Experimente auf Video aufgenommen und gut erklärt. Kinder mögen es, wenn sie verstehen können, was geschieht.“

Das ist genau der Ansatz der KinderUnis in den Ferien: 18 Projekte österreichweit werden heuer gefördert, meldet der ÖAD (Infos unter youngscience.at). 40.000 Kinder haben sonst teilgenommen, heuer rechnet man mit mehr. Durch Schulschließungen ist ja die Neugier auf Wissen zu kurz gekommen.

Mitarbeit: Sandra Schmidhofer

Aus dem Sommer-Angebot

Professoren tragen im Freien vor

In Wien gibt es sechs Standorte, die gemeinsam Programm machen: Uni Wien, MedUni, Technische Universität , Universität für Bodenkultur, Veterinärmedizinische Universität und Wirtschaftsuni. Statt in großen Hörsälen  treten die Professoren von 12. bis 23. Juli bei Kleingruppen, im Freien und online auf. Die Registrierung ist unter kinderuni-anmeldung.at möglich, die Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen beginnt Montag. Schnell  buchen, die Highlights sind meist schnell voll.

Optische Täuschung beim Anmelden

Schon die Online-Registrierung unter kinder unikunst.at ist ein visuelles Erlebnis. Der Instagram-Account zeigt das opulente Angebot an Kunst-Workshops für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren im Juli bei der KinderUniKunst. Die ersten Kurse sind bereits ausgebucht. Für die Workshops in Bildender Kunst, Design, Tanz und Musik von 5. Juli bis 7. August haben sich 34 Partner zusammengetan. Neben den Veranstaltungen in Präsenz und online gibt es auch Kreativwochen mit ganztägiger Betreuung.

Eine Woche voller Experimente

Ein Paradies für junge Forscher zwischen 5 und 14 Jahren bietet das Feriencamp des Science Pool an seinem riesigen Standort in Wien Simmering. Jeweils eine Woche lang wird experimentiert, geforscht, gelernt und gespielt – möglichst alles gleichzeitig. Die Themen wechseln sich ab, damit Kinder auch einen 2-Wochen-Block abwechslungsreich finden. Die Anmeldung ist für die gesamte Ferienzeit über sciencepool.org möglich. Es gibt bei Bedarf noch weitere Plätze, falls es voll wird.

Roboter und Saurierzähne

 „fragen. forschen. wissenwollen“ lautet das Motto der oberösterreichischen KinderUni von 12. Juli bis 2. September. Sowohl in ländlichen Regionen (Almtal, Ennstal und Hagenberg) als auch in städtischen Räumen (Steyr, Linz und Wels) erfahren Kinder und Jugendliche unter anderem, wie man einen Roboter programmiert, was  uns Saurierzähne   über das Klima sagen oder was in einem Schockraum passiert. Anmeldungen sind ab sofort unter anmeldung.kinderuni-ooe.at möglich.

So viel ich will, im eigenen Tempo

Von Juni bis Dezember bietet die FH Kärnten die Kinder- und Jugenduni an. Heuer findet sie online statt. Für Schüler von der Volksschule bis zur Oberstufe gibt es Workshops zu Themen wie  Geschlechtervielfalt oder Geoinformatik. Die Anmeldefrist endet am 30.September. Kinder und Jugendleiche können so viele Workshops absolvieren, wie sie möchten. Das Angebot ist kostenlos. Weitere Infos und Anmeldung unter blog.fh-kaernten.at/kinder-und-jugenduni

Probieren, lernen, Spaß haben

Workshops, Exkursionen und Webinare erwarten junge Forscher und Forscherinnen an der Universität Innsbruck. Von 12. Juli bis 9. September heißt es an den Standorten Innsbruck, Stams und Lienz: Ausprobieren, lernen, Spaß haben. Egal ob Meeresfossilien,  DNA zum Anfassen, Graffiti oder Instrumente basteln – bei dem vielfältigen Angebot ist für jede:n etwas dabei. Die Anmeldung ist ab 28. Juni möglich. Programm und Anmeldung unter uibk.ac.at/jungeuni

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.