© Kurier/Gilbert Novy

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/12/2020

Fit durch den Advent: "Sumo Squats" wie japanische Ringkämpfer

schauTV-Moderatorin und Profitänzerin Conny Kreuter zeigt bis 24. 12. täglich eine Übung zum Nachturnen.

„Sumo Squats“ unterscheiden sich von klassischen Kniebeugen („Squats“) durch die Position der Beine: Die Füße werden breiter nebeneinander aufgestellt und die Zehen zeigen nicht nach vorne, sondern nach außen. Während der Beuge werden die Hände wie bei einem Sumoringer  vor der Brust gefaltet oder zu einem Kreis geformt, die Knie sollten nicht über die Zehenspitzen hinausragen. Die Übung beansprucht die Innenseite der Oberschenkel, den Po und die hinteren Oberschenkelmuskeln.

Jeden Tag eine neue Fitnessübung zum Nachturnen finden Sie unter KURIER.at/leben

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.