© Getty Images/iStockphoto/nicoletaionescu/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
06/04/2021

Die neue Impf-Etikette: Corona wirft heikle Benimmfragen auf

Schickt es sich, beim Plaudern nach dem Impfstatus zu fragen? Eine deutsche Stilkolumnistin erklärt, was sich gehört.

von Julia Pfligl

Kürzlich fand sich Henriette Kuhrt in einer unangenehmen Situation wieder. Sie wollte ihre Euphorie über die soeben erhaltene Corona-Impfung mit Bekannten teilen, stieß damit aber auf wenig Begeisterung. Denn ihr Gegenüber entpuppte sich als höchst impfkritisch. Die Folge: betretenes Schweigen auf beiden Seiten.

Im ohnehin immer komplizierter werdenden Dickicht des Miteinanders – die deutsche Stilkolumnistin Kuhrt hat dazu eben erst einen modernen Benimmratgeber veröffentlicht – wirft die Corona-Impfung nun neue Knigge-Fragen auf. Das zeigte auch ein viral gegangener Artikel der New York Times: Ein Leser suchte Rat, weil sein Arbeitgeber, eine US-Universität, eine „Impf-Etikette“ ausgeschickt hatte. Darin stand, dass man Kollegen nicht nach deren Impfstatus fragen sollte.

Kein rein privates Thema

Im sich langsam wieder füllenden Büro, beim Online-Dating, auf Facebook – schon jetzt ist Impfen überall Thema Nummer eins, und die Debatte wird größer werden, je mehr Menschen immunisiert sind, glaubt Kuhrt. Die Benimmexpertin würde nicht davon abraten, nach dem Impfstatus zu fragen. „Impfen hat auch eine gesellschaftliche Dimension, darum ist es kein rein persönliches Thema wie etwa die Frage nach der Familienplanung.“

Weniger elegant: eine Grundsatzdiskussion anzetteln. „Das komplexe Phänomen Impfgegnerschaft lässt sich nicht zwischen Drucker und Kaffeeküche klären.“ Auch moralische Vorwürfe verbitten sich: „Es ist nicht die Aufgabe von Privatpersonen, die Herdenimmunität voranzubringen, sondern die der Regierung.“

Und beim Flirten? Da avanciert die Frage „Und, bist schon geimpft?“ gerade ohnehin zum Eisbrecher. Sie sollte aber nicht alles überschatten, sagt Kuhrt. Vor allem nicht, wenn man selbst bereits per Vakzin geschützt ist. „Wir sollten Dating nun wieder normalisieren und nicht mit Impfpass und Gesundheitszeugnis ankommen. Sonst werden wir wirklich wahnsinnig.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.