© Kanizaj Marija-M.

freizeit
10/07/2014

Küchengeheimnisse

Österreichs Meisterköche verraten ihre Küchengeheimnisse

Wo Gutes herkommt ...

„Mit unseren Mitarbeitern machen wir oft Ausflüge zu guten Produzenten. Denn wenn man weiß, wo und wie die Sachen entstehen, hat man mehr Gefühl dafür. Demnächst sind wir wieder einmal in der Steiermark, da gibt’s so viel zu sehen und zu kosten. Der Gölles in Riegersburg zum Beispiel ist unser Essiglieferant. Apfel-, Quitte- und Himbeere sind unsere Hauptessige, abgesehen davon ist sein weißer Balsamessig mein absoluter Favorit. Von der Ölmühle Fandler in Pöllau beziehen wir tolle Öle: Walnuss-, Haselnuss, Mandel-, Leinöl, Distel- und Mohnöl. Hier kann man auch sehen, wie Öl gepresst wird. Rohschinkenmäßig beziehen wir alles aus der Steiermark: Vulcanoschinken – da gibt’s nichts Vergleichbares in Österreich, das sind Weltklasseprodukte. Beim Krispel in Hof bei Straden gibt’s den herrlichen Neusetzer Speck, auch die Berghofermühle in Fehring ist einen Stopp wert. Und natürlich Zotters Schokowelt mit dem essbaren Tiergarten. Gleich ums Eck davon ist übrigens auch noch die BioHofkäserei Deutschmann.“

ESSIG, ÖL, SPECK, KÄS’ & Co.

ESSIG: Gölles, Riegersburg, Stang 52, www.goelles.at

ÖLE: Ölmühle Fandler, Pöllau, www.fandler.at

SCHINKEN & SPECK: Vulcano Fleischwaren, Eggreith 26, Auersbach, www.vulcano.at

Krispel, Hof bei Straden, Neusetz 29, www.krispel.at

SCHOKOLADE: Zotter, Riegersburg, Bergl 56, www.zotter.at

KÄSE: BioHofkäserei Deutschmann, Frauental, www.hofkaeserei-deutschmann.at

Wenn Sie, liebe Leser, Fragen an unsere Meisterköche haben, schicken Sie ein E-Mail an freizeit@kurier.at, Betreff: Küchengeheimnisse

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.