25 cm: Italo-Politiker Renato Brunetta,  143cm und Frau Titti Giovannoni, 168 cm

© VENTURELLI/WIREIMAGE/GETTY IMAGES WIREIMAGE/Venturelli

freizeit
02/07/2014

Jetset: Kleiner Mann, was nun?

„Das Leben ist eine viel zu bedeutende Angelegenheit, als dass man ernsthaft darüber reden sollte.“ Oscar Wilde

von Barbara Reiter

Man könnte natürlich tausend Gründe aufzählen, warum es von Nachteil ist, mit einem kleinen Mann liiert zu sein: Napoleon-Syndrom, nicht auf Augenhöhe, High-Heels-Verbot, krummer Rücken ... Das Schöne am Alter ist allerdings, dass man lernt, die Dinge positiv zu sehen. Wo ein Nachteil, da auch immer ein Vorteil versteckt: Handlich, braucht nicht viel Platz im Bett, wird später nass, wenn es regnet und vieles mehr, wie Szenen aus dem echten Leben (unten) zeigen.

Warum es sich lohnt, einen kleinen Mann zu haben!

Unglaublich, aber wahr

Dass Mike Tyson, 47, seinem Gegner Evander Holyfield einst ein Stück vom Ohr abbiss, wird ihm wohl ewig im Magen liegen. Für seine weiche Seite haben sich deshalb nämlich nur wenige interessiert. Fakt ist aber, dass der Ex- Boxweltmeister ein Riesenherz für Vögel hat. „Tauben waren mein erste Liebe. Bei ihnen fühle ich mich geborgen und sicher.“ Die Taubenzucht des einst gefürchteten Schlägers umfasst mehrere tausend Exemplare. Das monotone Gurren seiner Lieblinge dürfte ihn über die Jahre besänftigt haben. Tyson gab kürzlich bekannt, seit fünf Monaten keine Drogen mehr zu nehmen.

Jennifer Hudson Zeitreise

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.