© Deleted - 552243

Das Buch meines Lebens: Jessica Hausner
10/28/2014

Das Buch meines Lebens: Jessica Hausner

über „Der Mensch ist zwei“ von Diotima

von Sabine Edelbacher

„Der Mensch ist zwei“ von Diotima (Philosophinnengruppe aus Verona) 1989. Ich habe das Buch mit 17 gelesen, als ich plötzlich bemerkte, dass Frauen im Berufsleben quasi nicht vorgesehen sind und das öffentliche Leben durch Männlichkeit bestimmt ist. Unvergesslich die Erkenntnis in diesem Buch: Das Wort „homo“ bedeutet Mann und Mensch zugleich, die Frau ist in diesem Wort unausgesprochen mitinbegriffen oder eben nicht inbegriffen. Zitat: „Das Wesen der Frau besteht also in einer Entfremdung.“

* Die Filmregisseurin und Autorin hat mit ihrem aktuellen Film „Amour Fou“ (Weltpremiere in Cannes 2014) die heurige Viennale eröffnet: www.amourfoufilm.com

Video

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.