© Getty Images/iStockphoto/IPGGutenbergUKLtd/iStockphoto

Lust auf Freizeit
10/11/2019

Im Yoga-Herbst bäumeumarmend Waldbaden: Die Top-Tipps rund ums Wochenende!

Mit Yoga neben dem Wasserfall entspannen, durch den Escape Room flüchten und die wildromantische Erlaufschlucht erwandern. Das dürfen Sie nicht versäumen!

von Sabine Edelbacher

topFit

Yoga∙Herbst Schon alleine das Rauschen des Wasserfalls entspannt so tiefgehend, dass man nicht einmal mehr die Sonne grüßen müsste. Mit jedem zu Boden tänzelnden Blatt rückt die kalte Jahreszeit näher, da kommen uns stimmungsaufhellende Stunden zur mentalen Stärkung aber gerade recht. Unter dem Motto „Quelle der Inspiration“ bieten an die 40 Lehrende vom Vollmond-Yoga über Meditationen im Gasteiner Heilstollen bis zum bäumeumarmenden Waldbaden ein ausgewogenes Programm. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Namasté!
Gasteinertal/Sbg., bis 20. Oktober, Info 0 64 32/33 93-0, Programm unter www.yoga-gastein.com
www.facebook.com/gasteinurlaub
Instagram @visitgastein

Durch∙die∙Erlaufschlucht Natura-2000-Gebiet: Die Wanderung führt zu einem Naturdenkmal,  das an manchen Stellen beachtliche siebzehn Meter Tiefe misst. Smaragdgrünes Wasser mäandert zwischen teils mächtigem Konglomeratgestein. Die größte Libelle Europas etwa, die Quelljungfer, hat die Quellbäche als Lebensraum auserkoren. Auch die Überquerung der „Brücke der Liebe“ ist eingeplant. In der Nähe des Türkensturzes, einer ruinenähnlichen, steilen Felswand, halten wir abschließend gemeinsam Einkehr.
Treffpunkt: Bhf. Purgstall an der Erlauf/NÖ, 19. Oktober, 11.15 Uhr, Info 0664/506 09 97, www.naturschutzbund.at
www.facebook.com/NATURSCHUTZBUNDOesterreich
www.facebook.com/naturschutzbundnoe

landLeben

Kriecherl∙brennt Vorglühen: Bis ein Edelbrand geschmeidig durch die Kehle rinnt, sind einige Handgriffe nötig. Vom Einheizen über den Vorlauf bis zum Nachlauf – schauen Sie den Brennmeistern über die Schulter, wenn sie das dottergelbe Steinobst verflüssigen. Acht Waldviertler Top-Destillerien laden in ihre schmucken Schnapsküchen.
Diverse Destillerien, Waldviertel/NÖ, 13. Oktober, ab 10 Uhr, Näheres unter www.waldviertel.at/kriecherlfeste
www.facebook.com/waldviertel
Instagram @waldviertel.at

Walk∙around 13 Betriebe, 13 Gänge: Machen wir uns auf eine bewegte Runde gefasst, denn mit dem „Walking Pass“ ausgestattet, halten wir Einkehr bei Winzern und in Kellereien, um deren kulinarisches und vinophiles Angebot zu erschließen. Zu jeder Weinprobe wird ein feines kulinarisches Häppchen serviert. Am besten Sie kümmern sich rechtzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit in nächster Nähe.
Tattendorf/NÖ, 12. Oktober, 14-20 Uhr, Anm. 0 22 53/814 32, www.tattendorf.at

kulTour

Escape! Welch unbeschreibliche Ängste fühlt ein Mensch auf der Flucht ins Ungewisse? Themenbezogene Rätsel in knifflig angelegten Räumen zu lösen, boomt. Die Künstlerin Deborah Sengl widmet dem Thema „Flucht“ ein Kunstprojekt auf 300 m² Fläche und bietet damit einen der größten „Escape Rooms“ Europas. Bedrückende Raumarchitektur, dokumentarisches Filmmaterial, Skulpturales und Gegenstände Geflüchteter spiegeln so Ausnahmesituationen wider. Teamgeist und Intuition öffnen verschlossene Türen. Die Initiative „Fremde werden Freunde“ bietet im Zuge dessen auch Kochabende und einen Erzählsalon.
MuseumsQuartier Ovaltrakt/Eingang Breite Gasse, Wien 7, Anm. unter www.mqw.at/escape
www.facebook.com/MuseumsQuartierWien
Instagram @mqwien

Kunstsupermarkt Aquarelle, Acryl- und Ölbilder bis hin zu Kleinskulpturen – wer Kunst liebt oder gern nach leistbaren Geschenken stöbert, der kann hier sein Glück versuchen. Österreichische und internationale Künstler stellen an die 5.000 Originalwerke aus. Die Vernissage startet ab 17 Uhr.
Kunstsupermarkt, Wien 6, Mariahilfer Straße 103, Mo-Fr 11-19 & Sa 10-18 Uhr, www.kunstsupermarkt.at
www.facebook.com/kunstsupermarkt.at
Instagram @kunstsupermarkt

panoRama

Jim∙Beam∙Nacht Trinken Kenner ihren Whisky eigentlich mit oder ohne Eis? Zum zweiten Mal bieten 22 angesagte Bars in Wien geschüttelte und gerührte Drinks, Cocktailkreationen und Fachgespräche mit lässigen Barkeepern. Tipp: Nützen Sie den praktischen Shuttle-Bus. Neu: Heuer sind etwa acht Bars in Graz mit von der Partie.
Diverse Bars in Wien & Graz, 19. Oktober, ab 19 Uhr, Tickets unter www.langenachtderbars.com

Terrassen∙Weinherbst Auch das letzte Wochenende des beliebten Spitzer Weinherbstes verwöhnt Leib und Seele. Der „Schottische Hochlandrinder“-Züchter Gerold Munk serviert saftig-zarte Steaks seiner auf den Hängen des Jauerlings weidenden Tiere. Auf dem unvergesslich schönen Rastplatz am Welterbesteig harmonieren Wachauer Weine damit hervorragend. Und wenn Sie beim Prosten achtsam sind, hören Sie, dass die Gläser hier oben auf 420 Höhenmetern noch feiner klingen.
Zornberghütte, Spitz/NÖ, 12. & 13. Oktober, 11-16 Uhr, www.spitz-wachau.at/Weinherbst
www.facebook.com/Spitz-an-der-Donau

Kunst & Handwerk Wem der Sinn nach Schönem steht, der wird hier augenblicklich fündig. Jeden Mittwochabend öffnet die Fotografin Luzia Ellert ihr lässiges Studio. Ob Kulinarisches für Hund und Herrl, keramisch-fantastische Füchse im Federkleid, tragbare Food- und Still Life-Fotografie auf Stoffen oder modische Experimente (Bild: Label Klara Neuber) mittels alter Couture-Techniken – diese Themenabende stellen „Prototypen und Sonderlinge“ in den kreativen Mittelpunkt.
Fotostudio Luzia Ellert, Wien 7, jeden Mittwoch im Oktober, 17-20 Uhr, www.mittwochabend.at
Instagram @luziaellert

kreativWerkstatt

Löffel∙Schnitzen Metallene Löffel gab’s früher nur für Betuchte, das Fußvolk speiste mit selbstgeschnitzten Holzlöffeln. Wie aufwendig die Arbeitsschritte dieser Schnitztechnik sind, erlernen Sie Schritt für Schritt während dieses Workshops. Als Material dient frisches, nicht getrocknetes Holz. Und keine Sorge: Diesen Löffel müssen Sie nicht abgeben, sondern er darf als Erinnerungsstück Ihr Heim verschönern.
Steirisches Volksliedwerk, Graz/Stmk., 19. Oktober, 9-17 Uhr, Anm. 0 31 24/537 00, www.museum-joanneum.at
www.facebook.com/steirischesvolksliedwerk
www.facebook.com/UniversalmuseumJoanneum
Instagram @museumjoanneum

Filz∙Fest∙Woche Ältestes textiles Kunsthandwerk der Welt: Des einen Leid, des Anderen Freud – wer schon einmal einen Pulli zu heiß gewaschen hat, weiß, was Filz ist. Aus Wasser und Schafwolle entsteht aber ein wundervoller Werkstoff für Kunstvolles aller Art. Eine filzleidenschaftliche Künstlerin gibt Workshops, in denen Sie niedliche Schlafmäuschen, Windspiele und vieles mehr herstellen. Probieren Sie es aus! Eintritt frei.
Alte Schieberkammer, Wien 15, bis 13. Oktober, www.susifilzt.at
www.facebook.com/event

kinderWelt

Nachts∙im∙Museum „Märchen, Mythen und Symbole“ – per Taschenlampe führt die spannende Tour durch die aktuelle Ausstellung. Danach bastelt ihr Fabelwesen ganz nach eurer Fantasie. Ab 6 Jahren.
MAMUZ Museum, Mistelbach/NÖ, 18. Oktober, 17.30-19.30 Uhr, Anm. 0 25 72/207 19, www.mamuz.at
www.facebook.com/MAMUZMuseum
Instagram @mamuzmuseum

Goldgräber∙Fest Wer suchet, der findet: Beim ersten Goldgräberfest buddeln Jung und Alt am Schatzgräberfeld nach violett-schimmernden Steinchen und werden auch garantiert fündig. Und wie im Wilden Westen köchelt im Kessel deftiger Speck mit Bohnen, eine richtige Kraftmahlzeit. Der Country-Musiker Carl Meesenbaker liefert die passenden Songs dazu. Zwischendurch: Führungen durchs Haus.
Amethyst Welt, Maissau/NÖ, 19. Oktober, ab 14 Uhr, Info 0 29 58/848 40-0, www.amethystwelt.at/goldgraeberfest
www.facebook.com/Amethyst.Welt.Maissau
Instagram @amethyst_welt_maissau

Alles∙Gute Dass Partymachen gar nicht so einfach ist, bekommt Alina zu spüren. Aber Freundschaft lässt sich mit Geld keineswegs kaufen. Ein Stück ab 11 Jahren.
Theater im Zentrum, Wien 1, bis 14. Dez., Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

Prinz und Bettelknabe Zwei zum Verwechseln ähnlich sehende Burschen tauschen die Rollen: Waisenkind Thomas und Prinz Eduard tauchen in nur einem Tag in zwei völlig unterschiedliche Welten. Nach dem Roman von Mark Twain ab 6 Jahren.
Renaissancetheater, Wien 7, bis 10. November, Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

Die∙dumme∙Augustine Augustine hat einen großen Traum: Sie möchte nicht mehr nur den Haushalt schupfen, sondern wie ihr Mann, der dumme August, unbedingt auch als Clown die Zuschauerherzen in der Manege glücklich machen. Der Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler in einer Theaterfassung für Kinder ab 4 Jahren.
Landestheater Niederösterreich/Theaterwerkstatt, St. Pölten/NÖ, bis 8. Februar 2020, Karten 0 27 42/90 80 80-600, www.landestheater.net
www.facebook.com/Landestheater.Niederoesterreich
Instagram @landestheaterniederoesterreich