freizeit
18.05.2018

"I Do, I Do, I Do, I Do, I Do": Songs für die Hochzeit

Es geht auch anders. Heiraten ganz ohne Wagners tonnenschweren Hochzeitsmarsch. Und auch Heulboje Celine Dion bleibt zuhause. Dafür laden wir Bryan Ferry und Peter Frampton, Metallica und Florence Welch zur Party ein. Und ja, ABBA natürlich schon auch ...

KLASSIKER

Auch die „junge“ Popmusik hat schon etliche echte Hochzeitsklassiker hervorgebracht. Etta James’ grandioses „At Last“ wurde – vor allem in den USA – bereits auf unzähligen Trauungen gespielt, „I do, I do, I do, I do, I do“ von ABBA auch in Good Old Europe. Unser absoluter Favorit ist allerdings „Let’s Stick Together“ von Bryan Ferry.  Auch wenn seine Beziehung zu Jerry Hall  (unten) kein gutes Omen ist ...

BRYAN FERRY: Let’s Stick  Together  –  Der weiße Anzug, diese Eleganz. Und: „You know  we made a vow not to leave one another never!“

NATALIE COLE: This Will Be An Everlasting Love – Genau so!

ETTA JAMES: At Last –  Gänsehaut vorm Traualtar. Wenn schon nicht wegen dem  Partner, dann wegen dieser Stimme.

THE BEATLES: Good Day Sunshine – Ein perfekter Tag?  Hoffentlich!

STEVIE WONDER: Signed, Sealed And Delivered, I’m  Yours – Das groovigste  Versprechen von allen.

BOB MARLEY: Could You  Be Loved –  Jamaikanische Hochzeit gefällig? Bittesehr. ABBA: I Do, I Do, I Do,  I Do, I Do  –  Was sonst?

 

POP

Happy? Hoffentlich! Pharrell Williams’ Superhit ist sowohl bei der Zeremonie als auch der „Aftershow-Party“ einer der gefragtesten Songs überhaupt.  Ebenfalls ganz vorn sind Beyoncé und Ed Sheeran mit dem richtungsweisenden Titel  „Perfect Duet“. Das ultimative Motto für den Tag aller  Tage gibt allerdings die  Britin Florence Welch aus:  „Dog Days Are Over“

 

FLORENCE AND THE MACHINE: Dog Days Are Over  –  Alles neu, alles gut, ewiger Mai.  So soll es sein.

PHARRELL WILLIAMS: Happy – Der Titel ist Programm.

THE PROCLAIMERS: I’m Gonna Be (500 Miles)  –   Alt, aber noch immer ein extrastarkes Bekenntnis.

FAITH HILL: This Kiss – Ganz großes Kino für den schönsten Tag. 

YAZZ: The Only Way Is Up – Besser als alle besten Wünsche.

CAMILA CABELLO: Never Be The same – Starke Liebeserklärung.

JOHN LEGEND: All Of Me  – Was soll man da noch sagen?

ED SHEERAN & BEYONCÉ: Perfect Duet – Der Wunsch geht hoffentlich in Erfüllung...

 

ROCK & FOLK

Es müssen nicht immer Orgeln und Kinderchöre sein – auch Gitarren-Fans heiraten.  Egal ob in schwarzem Leder, in Flanellhemden oder barfuß auf der Blumenwiese, für jeden und jede gibt’s auch die passenden Songs. Und ja, zu Peter Framptons „Baby, I Love Your Way“ wurden in Kalifornien tatsächlich schon Tausende junge Bräute zum Altar geführt.  

PETER FRAMPTON: Baby, I Love Your Way  –  Kalifornien, Westküste, Späthippiefeeling. Die Braut trägt Blumen im Haar ... 

COURTNEY MARIE ANDREWS: May Your Kindness Remain – „And if your money runs out, and your good looks fade, may your kindness remain ...“ Bei diesem Folk weinen alle um den Altar.

METALLICA: Nothing Else Matters –  Ein Schwur für die Ewigkeit. Hart wie Schwermetall.

CREDENCE CLEARWATER REVIVAL: Sweet Hitch Hiker – DER Pflichtsong für die Biker-Hochzeit.

IRON & WINE: Time After Time – Wir schnäuzen uns ins Holzfällerhemd.

AC/DC: You Shook Me All Night Long –  Feiern mit Dosenbier und Leder-Mini. Auch kein schlechter Start.