© Deleted - 2821802

freizeit
03/31/2019

Game Over: Wen wir in Game Of Thrones jetzt schon vermissen

Das "bittersüße Ende" naht. Vor der letzten Staffel erinnern wir uns der Helden und Schurken, die es nicht so weit geschafft haben.

von Andreas Bovelino

Rob Stark

Die "Rote Hochzeit" wird wohl kein Fernsehzuschauer je vergessen. Rob Stark, der junge "König des Nordens" starb, genau wie seine schwangere Frau...

Olenna Tyrell

Das Wiedersehen mit Diana "Schirm, Charme und Melone" Rigg machte große Freude. Bis zur dritten Episode der siebten Staffel. Da ging sie ab, aber mit Stil. Auch weil Jaime Lannister Rückgrat zeigte...

Oberyn Martell

Der Prinz von Dorne war einer der coolsten, charismatischsten und "unbesiegbarsten" Helden der gesamten Serie. Die vierte Staffel brachte sein Duell gegen den "Berg", Gregor Clegane. Der Rest ist Fernsehgeschichte, die sich allen, die die Szene angesehen haben, tief ins Gedächtnis gebrannt hat...

Littlefinger

Ja, Peter "Littlefinger" Baelish war böse. Aber auch amüsant... Wenn man das über einen Mann sagen darf, der für den Tod Ned Starks verantwortllich ist, für die "Ehe" von Sansa mit Ramsey Bolton und so weiter. Trotzdem wird er uns fehlen...

Ser Barristan Selmy

Ser Barristan Selmy, der Mann im Hintergrund. Wörtlich. Immer da, immer edel. Großer Abgang, als er Grey Worm das Leben rettet - aber gegen eine Übermacht eben nicht bestehen kann...

Wun Weg Wun Dar Wun

Der wahrscheinlich letzte lebende Riese: Wun Weg Wun Dar Wun. Die Schlacht der Bastarde, sechste Staffel. Der arme Kerl ist mit Pfeilen gespickt. Als Ramsey Bolton ihn trifft, geht er ganz langsam in die Knie und kippt dann nach vorn. Wir haben geweint. Der einzige Trost: Es war Ramseys letzte böse Tat...

Margaery Tyrell

Margaery Tyrell? Ja, sie war eine Tussi. Aber stärker als man dachte im Kampf gegen den superbigotten High Sparrow. Viel stärker als ihr Bruder, der gefeierte "Blumenritter". Und dann jagte Cersei die ganze Septe in die Luft...

Catelyn Stark

Mater dolorosa - Catelyn Stark. Ihr Mann wurde geköpft, ihre Tochter einem Monster versprochen, die andere Tochter ist vermisst - um wenigstens ihren einzigen Sohn Rob zu retten, setzt sie auf der "Roten Hochzeit" der jungen Frau Walder Freys den Dolch an den Hals. Der zuckt nur mit den Schultern uns sagt: "Dann nehme ich mir eben eine Neue"...

Myrcella Baratheon

Was für ein Babe! Myrcella war eindeutig Jaimes und Cerceis hübschestes Kind - UND eine richtig Nette. Und dann wird sie von Elaria Sand vergiftet... Fies!

Khal Drogo

Der fesche Reiter-Chef war ja nicht auf Anhieb der große Sympathiträger, wenn wir uns an seine ersten Nächte mit der armen jungen Dany erinnern. Aber er wurde dann doch zum Schwarm aller weiblichen Fans. Hm... Jedenfalls fand er ein durchaus erbärmliches Ende.

Tywin Lannister

Nein, der Lannister-Patriarch war kein Strahlemann. UND: Er gab den Auftrag für die "Rote Hochzeit". Aber er hielt seinen Enkel Joffrey zumindest einigermaßen unter Kontrolle. Und er hatte Stil. Was ihm bei seinem Abgang pikanterweise versagt blieb...

Shae

Natürlich hat sie Tyrion verraten. Aber nur, weil Tywin sie erpresst hat. In wirklichkeit hat sie den kleinsten und klügsten Lannister geliebt. Glauben wir jedenfalls. Und sie WAR sexy. Dass ausgerechnet Tyrion sie auf dem Gewissen hat, vergessen wir ihm nicht so schnell...

Jon Snow

Was? Nein, Scherzerl. ABER ein ganzes Jahr lang war die wichtigste Frage, die sogar US-Präsident Obama beschäftigte: "Ist Jon Snow wirklich tot?"

Ned Stark

Ein Mann wie eine Eiche - die vollbringt auch keine schlechte Tat. Wobei, er hat gelogen, was seinen "Sohn" Jon Snow anbelangt. Und sein Sieg gegen den armen Arthur Dane war nicht so ganz ritterlich. Kein Wunder, dass er nicht so gern über diese "Heldentat" sprach...

Hodor

Mit nur einem Wort eroberte der freundliche Hüne die Herzen aller TV-Zuschauer: "Hodor!" Und brach sie bei seinem verzweifelten Versuch, die Tür vor den anstürmenden Wights zu verschließen und Bran so die Flucht zu ermöglichen. "Hold the door..." Schnief...

High Sparrow

Fies? Vielleicht gar nicht wirklich. Bigott wohl eher. Und immerhin brachte er Cercei das Fürchten bei. Das Terror-Regime, das er innerhalb kürzester Zeit in Westeros aufzog, sucht allerdings schon seinesgleichen...

Ygritte

Der traurigste Tod der Serie. Erschossen von diesem undankbaren Bengel, um den Jon Snow sich kümmerte. Was soll man da noch sagen? Außer vielleicht: "You know nothing, Jon Snow..."

Die Helden, die wir vermissen, schon bevor "Game of Thrones" in die letzte Runde geht. Ein paar Schurken sind auch dabei, die Grenzen in GoT sind ja bekanntlich fließend. Wir lieben Tyrion, der hat aber auch schon ziemlich schlimme Sachen gemacht. Oder der fesche Jaime! Warum kann Bran nicht mehr gehen? Nur falls einige aus dem Jaime Fanlager das vergessen haben. Und da war doch was mit Cercei, direkt neben der aufgebahrten Leiche ihres Sohnes... Aber egal jetzt, ohne ihn wäre die Serie nicht, was sie ist - und außerdem ist er ja noch am Leben. Auf wen wir allerdings ganz bewusst verzichtet haben, sind Joffrey und Ramsey. Weil wir die ganz einfach wirklich nicht nvermissen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.