© RGE-PRESS/Eckharter Rainer

freizeit
04/22/2014

Freizeitrose für Hans Theessink

Für die kulturelle Leistung der Woche.

von Werner Rosenberger

Aus der heimischen Musikszene ist er schon seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken. Aber wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Niederländer den Wienern so nachhaltig den Blues unter die Nase reibt – und die ihn für seinen speziellen, entspannten Groove schon seit Jahrzehnten lieben. Wie Hans Theessink seinen 65. Geburtstag gefeiert hat, ist jetzt auf dem famosen brandneuen Live-Album "65 Birthday Bash" nachzuhören. Seit seiner Kindheit liebt Theessink die amerikanische Roots-Music, diesen Mix aus Folk und Blues. Seit 50 Jahren ist der Gitarrist, Songschreiber und Sänger mit der weichen baritonalen Stimme "on the road", gibt jährlich bis zu 200 Konzerte weltweit und ist oft als einziger Europäer mit seinen einfühlsamen Interpretationen des Solo Acoustic Blues bei den bedeutendsten Blues-, Roots-, Jazz- und Folkfestivals vertreten. Aktuell ist er zum 8. Mal für den Amadeus Award nominiert. Zwei Mal hat er ihn bereits gewonnen.

DIE FREIZEIT VERLEIHT FÜR DAS AUSSERGEWÖHNLICHSTE KULTURELLE ERLEBNIS JEDE WOCHE EINEN ROSENSTRAUSS VON IHREN ÖSTERREICHISCHEN FLORISTEN UND WIENER GÄRTNERN.

Hans Theessink - Wishing Well

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.