© Christian Heredia

Das Buch meines Lebens: Florian Scheuba
01/24/2015

Das Buch meines Lebens: Florian Scheuba

über "Eine Geschichte der Welt in 10 ½ Kapiteln“ von Julian Barnes

von Sabine Edelbacher

Vorsicht: Dieses Buch funktioniert wie eine Einstiegsdroge. Nach seiner Lektüre will man mehr von Julian Barnes. Und liest „Flauberts Papagei“. Und „Als sie mich noch nicht kannte“. Und „Das Stachelschwein“. Und dann will man alles von ihm lesen: „Arthur und George“, „England, England“, „Der Zitronentisch“, und das grandiose „Vom Ende einer Geschichte“. Spätestens dann ist man süchtig und durchlebt bis zum Erscheinen seines neuen Buches einen Barnes-Turkey. Aber glauben Sie mir: Es zahlt sich aus.

* In seinem neuen Programm „Bilanz mit Frisur“ spielt, erzählt und improvisiert der Satiriker: Wiener Stadtsaal, 26. Jänner, 2. März, Karten 01/909 22 44, www.florianscheuba.at, www.stadtsaal.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.