© Getty Images/iStockphoto/PoppyB/iStockphoto

freizeit Essen & Trinken

Zutat der Woche: Im grünen Bereich - Cocktail mit Grünkohl

Das grüne Gemüse ist nicht nur sehr gesund und ist wieder voll im Trend. Nein, man kann damit sogar einen Drink mixen.

01/31/2021, 05:50 AM

Wiener nannten den Wirsing früher Kelch.  Den darf man aber niemals mit dem verwechseln, was man bei den Nordlichtern unserer deutschen Nachbarn mit Pinkel (irgend so eine komische Wurst) isst. Dasselbe nennt man im Lifestyle-Bobo-Laden übrigens Kale. Egal, wie man ihn nennt, der Grünkohl ist höchst gesund und sogar als Cocktail-Zutat geeignet.

Aus dem Land, wo man ihn mit Pinkel verzehrt, haben wir ein Rezept aus der Bremer Bar "Blauer Fasan" gefunden: Fünf Teile Gin, drei Teile Zitronensaft, zwei Teile Zuckersirup auf Eis mit Grünkohl (zwei Hände voll) shaken. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas abseihen und mit einem Zweig des Gemüses garnieren.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Zutat der Woche: Im grünen Bereich - Cocktail mit Grünkohl | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat