© Getty Images/iStockphoto/rclassenlayouts/iStockphoto

freizeit Essen & Trinken
09/28/2020

Warum speziell alkoholfreies Bier ein Superfood ist

Vitamin- und Mineralstoffe werden nicht so stark ausgeschieden, weil die entwässernde Alkoholwirkung fehlt.

 „Bier enthält eine beeindruckende Menge an Vitamin- und Mineralstoffen“ – das heißt es nicht nur bei den Brauereien, sondern auch beim „Verband der Ernährungswissenschaften Österreichs“ (VEÖ) anlässlich des „Tag des österreichischen Bieres“ (30. 9.). Doch es gibt auch einen Nachsatz: „Um die positive Wirkung dieser Stoffe in vollem Maße ausschöpfen zu können, muss jedoch auf alkoholfreies Bier zurückgegriffen werden. Durch die stark entwässernde Wirkung des Alkohols werden Mikronährstoffe wie Zink, Kalium und Magnesium nämlich verstärkt ausgeschieden, wodurch die Vorteile des Biers zunichtegemacht werden und es seine Eignung als Sportgetränk verliert.“

Bereits ein halber Liter alkoholfreies Bier deckt bei einem Mann 20 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin B2, bei Magnesium sind es rund 25 und bei Vitamin B6 bis zu 30 %. Ein Pluspunkt ist auch ein besonders günstiges Verhältnis von Kalium zu Natrium (16:1). Untersucht werden u. a. auch positive gesundheitliche Effekte eines Bitterstoffs (Iso-Alphasäure) aus dem Hopfen.

Alkoholfreies Bier ist zudem leicht hypoton, das bedeutet, dass die enthaltenen Nährstoffe schneller vom Körper aufgenommen werden können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.