© Getty Images

freizeit Essen & Trinken
11/03/2021

Warum Figurbewusste braunen statt weißen Reis essen sollten

Japan ist das Land des Reises. Dort haben jetzt Forscher untersucht, wie die Körner das Körpergewicht beeinflussen.

Reis ist besonders in asiatischen Ländern nicht aus der Küche wegzudenken – aber auch in Österreich ist er ein sehr beliebtes Lebensmittel. Neben dem gängien weißen Reis, der poliert und geschält ist, gibt es den und braunen Reis, der auch Vollkorn- oder Natur-Reis genannt wird. Feinschmecker kennen auch noch den besonders aromatischen langkörnigen Basmati-Reis sowie den duftenden Jasmin-Reis.

Am gesündesten von allen ist der braune Reis, denn er enthält am meisten Ballaststoffe. Diese bewirken, dass der Blutzucker nach dem Essen nicht so stark ansteigt. Außerdem sind Ballaststoffe wahre Sattmacher. Über eine entsprechende Studie berichtet jetzt das deutsche Gesundheitsportal.

Auswirkung auf das Gewicht

Japanische Forscher untersuchten, ob sich das Gewicht von Personen unterschiedlich entwickelte, je nachdem welche Reissorte sie üblicherweise verzehrten. Im Speziellen interessierte sie, ob der Verzehr von Reis mit dem Risiko, nach einem Jahr 3 kg oder mehr zuzunehmen, zusammenhing. 437 Fabrikarbeiter aus Japan wurden dafür regelmäßig auf die Waage gestellt. Die Arbeiter wurden in zwei Gruppen eingeteilt – entweder aßen sie üblicherweise weißen oder braunen Reis. Es wurde außerdem erfasst, wie viel Reis die Personen auf ihren Tellern hatten.

Höheres Risiko 

Nach einem Jahr zeigte sich, dass diejenigen, die weißen Reis bevorzugen,ein erhöhtes Risiko hatten, drei Kilogramm oder mehr zuzunehmen,als die Liebhaber des Vollkorn-Reises. Bei der Analyse hatten die Forscher die Personen so angeglichen, dass das Risiko für eine Gewichtszunahme nicht auf das Alter, das Geschlecht oder den Verzehr von anderen Lebensmitteln, die zu einer Gewichtszunahme führen könnten, zurückzuführen war. Bei braunem Reis kamen andere Ergebnisse als beim weißen Reis zum Vorschein: Wer viel braunen Reis verzehrte, wies nämlich kein erhöhtes Risiko dafür auf, 3 kg oder mehr in einem Jahr zuzunehmen.

Fazit: Wer viel weißen Reis ist, läuft Gefahr in einem Jahr drei Kilogramm zuzunehmen. Anders sah die Sache bei Konsumenten von braunem Reis aus. Für die Forscher steht deshalb fest: Wer weißen Reis durch braunen Reis ersetzt, kann sich vor zu vielen Kilos schützen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.