© Hotel Schloss Seefels/Daniel Waschnig

freizeit Essen & Trinken
06/21/2021

Porto Bello & Lounge: Neuer Hotspot am Wörthersee hat eröffnet

Helena Ramsbacher vom Hotel Schloss Seefels eröffnet das Porto Bello als „Kärnten modern interpretierten“ Design-Hotspot.

Am 3. Juni 2021 eröffnete Helena Ramsbacher, Geschäftsführerin vom Hotel Schloss Seefels nach einer herausfordernd kurzen Umbauzeit von drei Monaten das See-Restaurant Porto Bello im Hotel Schloss Seefels als neuen Design-Hotspot am Wörthersee.

Architekt Peter Helletzgruber legte bei dem großen, investitionsintensiven Umbau großen Wert darauf, den Charakter des Pavillons trotz Eingriffen von den Leitungen bis zum Dach zu erhalten. Eine warme Ausstrahlung zur Ausdehnung der Saison auf die kühleren Frühlings- und Herbst-Monate, die Kärnten-Farben Gelb, Rot, Weiß als Hommage an das lokal-regional Wertvolle sowie möglichst natürliche Materialien und heimische Firmen waren die Anforderungen an die Ausführung, die Atmosphäre und das Interieur.

Alles fließt. Alles schwebt

Gemeinsam mit der Interior Designerin Vendula Prosch holte man auch den See in den Pavillon herein. Alles fließt. Alles schwebt. Alles in Motion und Emotion pur. Barsche auf den Fliesen und Speisekarten. Ein Fischschuppen-Mosaik und die darüber schwebenden Lampion-Lampen machen die Bar zum Herzstück. Geschliffene Spiegel holen den See vors Auge des Betrachters und machen jeden Sitzplatz an der Bar und in der Lounge zum Seeblick-Platz.

Die sommerlich-leichten Gerichte aus der mehrfach ausgezeichneten Küche unter der Leitung von Richard Hessl werden auf Fine Bone China von Taitù serviert. Gänseblümchen wachsen auf dem Teller, Chilis stehen in den Schüsseln, Tulpen blühen in den Tassen.

Das Besteck glänzt golden

Kunstvolles aus der neuen Lohberger-High-Tech-Küche auf Porzellankunst aus Mailand angerichtet. Das Besteck glänzt golden wie auch die Brotschalen und der Champagner-Kühler. Die Wassergläser von Leonardo in Murano-Glas-Anmutung gehen eine Symbiose mit den Kunststein-Tischen mit eingearbeiteten Murano-Glasteilchen ein – eine der vielen Sonderanfertigungen, die dem neuen Porto Bello & Lounge den unverwechselbaren Charakter von „Kärnten modern interpretiert“ geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.