© Trzesniewski

freizeit Essen & Trinken
01/13/2020

Ode an die Freude: Trzesniewski feiert Beethoven-Jahr mit Brötchen

Das Wiener Traditionsunternehmen huldigt dem Komponisten und Rindfleisch-Liebhaber mit einem eigenen Brötchen.

von Anita Kattinger

2020 jährt sich der Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven zum 250. Mal. Im Alter von 24 Jahren übersiedelte der Deutsche nach Wien, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 1827 lebte.

Schon im Fidelio schmuggelt Leonore ihrem Florestan einen Tafelspitz ins Gefängnis: Auch von Beethoven ist überliefert, dass er ein Genussmensch war und viel Geld für Rindfleisch, Fisch oder Kaffee ausgab.

Auch das Wiener Traditionsunternehmen Trzesniewski zelebriert den 250. Geburtstag mit einem "Wien Beethoven 2020"-Brötchen: Die Zutaten sind Tafelspitz, Ei, Gurke, Karotte und Kren.

Woher man 250 Jahre nach dem Tod des Wahl-Wieners noch weiß, dass er gerne Rindfleisch aß? Die Einkaufslisten der Haushälterin dokumentieren seine kulinarische Wünsche. Auch seine Konversationsbücher, die der gehörlose Musiker mit seinem Neffen und Hauspersonal führte, listen seine Speisevorlieben auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.