© J.V.Sanchez

freizeit Essen & Trinken
12/07/2019

Hawaii-Feeling: Wiki Wiki Poke eröffnet nahe Naschmarkt

Im Freihausviertel eröffnen Nathalie und Dennis Schütt den zweiten Standort für ihre Poke Bowls.

von Anita Kattinger

Vielleicht verleitet das Wetter nicht gerade dazu an Sonne, Strand und Surfen zu denken – das hindert aber Nathalie und Dennis Schütt nicht daran, ein Jahr nach der Eröffnung von Wiki Wiki Poke zu expandieren. Der zweite Standort eröffnet kommende Woche nahe des Naschmarkts im Freihausviertel.

Wie schon im ersten Standort in der Wiener Innenstadt gibt es auch in der neuen Filiale Schaukeln in Surfbrett-Form und Hawaii-Bilder an der Wand.

An der Speisekarte haben die beiden Berliner Gastronomen nichts geändert: Neben den klassischen Poke-Bowls mit selbst gemachten Saucen gibt es vegane und glutenfreie Bowls (ab 9,80 Euro).

Neben den Kombis kann der Gast seine Bowls mit Lachs, Thunfisch, Garnelen, Fleisch oder Seidentofu selbst zusammenstellen. Zudem stehen zwei zapffrische Kona-Biersorten aus Hawaii auf der Getränkekarte.

Info: Wiki Wiki Poke, Margaretenstraße 26, 1040 Wien, ab 10. Dezember, Sonderangebot bis zum 20.12.: von 11 bis 14 Uhr Bowls um 8,90 Euro, bis Ende des Jahres noch Montag bis Freitag 11 bis 21 Uhr, Montag bis Freitag 11 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag 12 bis 21 Uhr