© Feuerdorf

freizeit Essen & Trinken
06/26/2020

Im Prater wird es heiß: Feuerdorf baut Hütten beim Riesenrad auf

Das Feuerdorf und Miss Maki poppen von 26. Juni bis Ende September im Prater auf.

von Anita Kattinger

Die Kugelmugelwiese neben dem Hauptbahnhof der Liliputbahn verwandelt sich ab 26. Juni in ein Feuerdorf: Das Gastro-Projekt vom Donaukanal wandert in den Prater und kooperiert bis Ende September mit Miss Maki.

Die Organisatoren wollen Liebhabern asiatischer Fusionsküche und eingefleischten Grill-Fans ein Gastro-Erlebnis mit zwei Grillhütten vom Feuerdorf, einem gemütlichen Gastgarten und einem spektakulären Grillzelt, bieten.

"Die Freizeitoase ist genau der richtige Platz, um im Feuerdorf erstmals in den Sommermonaten den Grill anzuheizen und unseren Gästen einen außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Kurzurlaub in der eigenen Stadt zu bieten", sagen die Feuerdorf-Gründer Hannes Strobl und Patrick Nebois.

Im "Genuss Garten Prater" können die Gäste bei Schlechtwetter unter einem Zelt ihre Auszeit genießen. Außerdem stehen professionelle Waschgelegenheiten und Sanitäranlagen zur Verfügung.

Was steht auf der Speisekarte? BBQ-Feuerschalen, die auf Ofyr-Grills zubereitet werden. Variationen wie "Südstaaten" mit Pulled Pork oder "Patagonien" mit saftigen Short-Ribs stehen auf der umfangreichen Speisekarte. Zudem gibt es Poké Bowls von Miss Maki, die es auch als vegetarische Alternative für den fleischlosen Genuss gibt.

Die zwei Feuerdorf-Grillhütten können ab 1. Juli 2020 gebucht werden.

Info: Feuerdorf, Dienstag bis Sonntag 11:30 bis 23 Uhr, auch bei Schlechtwetter